Illegal entsorgter Müll in einem Landschaftsschutzgebiet.
+
Illegal entsorgter Müll in einem Landschaftsschutzgebiet.

Abfälle

Wilde Müllkippen - ein Problem in mehreren Städten

In Rheinland-Pfalz müssen sich Stadtreinigungen immer wieder um illegale Abfallablagerungen kümmern.

In Ludwigshafen beispielsweise wurden allein im vergangenen Jahr 4390 wilde Müllkippen entdeckt, wie eine Stadtsprecherin mitteilte. Diese Zahl sei in den vergangen Jahren stark gestiegen. Das spiegelt sich in den Beseitigungskosten wider. Die Summe habe im vergangenen Jahr bei 488 000 Euro gelegen.

In Kaiserslautern wurden zwar deutlich weniger wilde Müllkippen gezählt, aber dort verursachten sie hohe Beseitigungskosten. Allein in diesem Jahr seien es bislang etwas mehr als 200 wilde Müllkippen, erklärte die Stadt. Im gesamten vergangenen Jahr habe sich ihre Zahl auf 480 summiert. Die Beseitigungskosten von durchschnittlich rund 200 000 bis 250 000 Euro pro Jahr gingen zu Lasten der Stadtverwaltung Kaiserslautern und damit der Bürger.

„Der Müll wird immer wieder gerne an Glas- und Altkleidercontainerstandorten entsorgt.“ Ansonsten finde er sich an Parkplätzen und an Waldwegen. In Wohngebieten werde zunehmend Sperr- und Restmüll in der näheren Nachbarschaft abgeladen, teils in Einkaufstüten verpackt. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare