Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wetter-Vorhersage

Winter kommt nach Hessen: Schnee-Prognose bis ins Flachland

  • Luisa Ebbrecht
    VonLuisa Ebbrecht
    schließen
  • Helena Gries
    schließen

Es wird winterlich. Laut der aktuellen Wettervorhersage könnte es in Hessen an diesem Wochenende den ersten Schnee geben.

Update vom Samstag, 27.11.2021, 08.25 Uhr: Gerade passend zum ersten Adventswochenende soll es in Hessen schneien. Besonders in Nordhessen, im Taunus und in der Rhön ist mit Schnee zu rechnen. Der Regen, der für Teile des Bundeslandes angekündigt wurde, verwandelt sich im Bergland über 300 Metern zu Schnee.

Aber auch in den Tälern könne man laut Expertinnen und Experten von Wetter.net mit Schnee und Schneeregen rechnen. Wer im Straßenverkehr unterwegs ist, sollte daher aufpassen. Es kann glatt und rutschig werden. Besonders gefährlich sind Schneematsch und eingefrorene Straßen.

In Nordhessen steigen die Temperaturen am Tag auf 4 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 1 bis -1 Grad zurück. In Südhessen dagegen erwärmt sich die Luft im Süden auf 3 bis 6 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf -1 bis -3 Grad ab.

Bevor es auf dem Großen Feldberg im Taunus so aussieht wie im April 2021, wird es wohl noch eine Weile dauern. Doch laut Wettervorhersage naht Schnee in Hessen.

Wintereinbruch in Hessen: Hier fällt jetzt der erste Schnee

Erstmeldung vom Freitag, 27.11.2021, 12.43 Uhr: Kassel - Der Winter steht vor der Tür. Bereits in der vergangenen Woche haben Meteorologen den Wintereinbruch in Deutschland für Freitag (26.11.2021) mit Schnee bis ins Flachland prognostiziert. Nach Angaben von Diplom-Meteorologen Dominik Jung berechne das europäische Wettermodell sogar eine Schneebombe: „Wir bekommen den ersten Flockdown der neuen Wintersaison“.

Auch in Hessen soll das Wetter in den nächsten Tagen winterlich werden und es sollen erste Flocken fallen. Bereits in der Nacht auf Samstag (27.11.2021) verstärkt sich der Schneefall im Westen Deutschlands. Tief Andreas erreicht dann auch Hessen und bringt Schnee mit sich. Am Wochenende ist mit zunehmend kälterer Luft zu rechnen.

Schnee in Hessen: Wetter-Experten prognostizieren Winter-Einbruch

Nachdem am Freitag (26.11.2021) bereits erste Schneeflocken in höheren Lagen in Hessen fallen können, fällt in der Nacht zu Samstag verbreitet Schnee, in Lagen unterhalb von 300 Metern ist es meistens Schneeregen oder Regen. Vor allem im Bergland ist bei Temperaturen von 2 bis -1 Grad mit Schneeglätte zu rechnen. Für den Süden von Deutschland prognostizieren Wetter-Experten viel Schnee am ersten Advent.

Oberhalb von 400 bis 500 Metern wird es Wetter-Experten zufolge jedoch weiß in Hessen und der Schnee bleibt liegen. Samstag und Sonntag (28.11.2021) gibt es dann weitere Schneefälle. Es soll nasskalt werden mit vielen Wolken und Niederschlägen. Im Bergland fällt dabei durchweg Schnee, in den Niederungen eher Schneeregen oder Regen. Die Höchstwerte liegen in Hessen am Wochenende bei 1 bis 5 Grad.

Erste Schneeflocken und Winter-Wetter in Hessen.

Wetter in Hessen: Winter im Norden, Regen im Süden

Im Süden von Hessen bleibt es jedoch vorerst regnerisch. In Frankfurt kann es in der Nacht zum Samstag (27.11.2021) gebietsweise Regenschauer geben. Am Sonntag (28.11.2021) muss in Frankfurt und Umgebung jedoch mit Graupel- und Schneeschauern gerechnet werden.

Auch im Norden von Hessen zeigt sich Wetter in den nächsten Tagen grau und bedeckt. In Kassel können sich bereits am Freitag (26.11.2021) erste Schneeflocken unter den Regen mischen. In der Nacht zum Samstag steigt die Wahrscheinlichkeit auf Schnee in Kassel an. Die Temperaturen reichen von 3 Grad am Tag bis -1 Grad in der Nacht.

Winter-Wetter in Hessen: Es wird nasskalt

„Nordwestwetterlagen sind die klassischen Schneebringer für die Mittelgebirge, weiter unten wird es bei dieser Wetterlage meist nur nasskalt sein, nachts auch mal weiß. Am Tag taut das meiste vom Schnee bei so einer Wetterlage aber meist wieder weg“, erklärt Wetter-Experte Dominik Jung von wetter.net. Auf den Straßen, Gehwegen und Radwegen sei dann besondere Vorsicht geboten, es besteht akute Rutschgefahr.

In den kommenden Tagen soll sich beim Wetter in Hessen wenig verändern. Es bleibt nasskalt mit gebietsweisen Niederschlägen, die in höheren Lagen in Schnee übergehen. Die Vorhersage für Hessen:

Samstag (27.11.2021)meist stark bewölkt bis bedeckt, am Nachmittag zunehmend Schauer, oberhalb von 200-400 Meter Schnee, 2 bis 4 Grad, nachts auch in tiefen Lagen Schnee
Sonntag (28.11.2021)stark bewölkt mit Schauern, im Bergland Schnee, in tiefen Lagen Regen oder Schneeregen, Schnee nicht ausgeschlossen, 2 bis 3 Grad
Montag (29.11.2021)stark bewölkt mit einzelnen Schauern, in tiefen Lagen meist Regen, vereinzelt Schneeregen, im Bergland Schnee, 2 bis 5 Grad, in Hochlagen um 0 Grad, lokal leichter Dauerfrost
Dienstag (30.11.2021)stark bewölkt bis bedeckt, zeitweise leichter Niederschlag, in tiefen Lagen meist Regen, im Bergland Schnee, 2 bis -2 Grad

Nach dem frühwinterlichen Wochenende soll das Wetter nächste Woche erstmal wieder milder werden. Sogar stürmische und sehr nasse Zeiten sind nach Prognosen der Wetter-Experten möglich. (Helena Gries)

Rubriklistenbild: © Arne Dedert/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare