Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wetter

Hagelsturm fegt über Mallorca: Teile der Urlaubsinsel komplett weiß

  • Sarah Neumeyer
    VonSarah Neumeyer
    schließen

Schnee auf Mallorca? Ein Hagelsturm hat die Urlaubsinsel in ein Winterparadies verwandelt. Auch für die kommenden Tage gibt es Unwetter-Warnungen.

Palma - Auf der Urlaubsinsel Mallorca hat sich ein ungewöhnliches Wetter-Spektakel ereignet. Ein Hagelsturm verwandelte die Insel am Freitag (05.11.2021) in eine weiße Winterlandschaft.

Wo sonst Urlauber die Sonne genießen, lag plötzlich eine zentimeterdicke weiße Schicht. Grund war eine Schlechtwetterfront, die über den Osten der Insel zog. Während es in der Hauptstadt Palma de Mallorca am Donnerstag noch sonnig war, hagelte und regnete es im Osten der Insel, vor allem in Cala Ratjada und Son Servera, berichtet die Mallorca Zeitung.

Hagel bedeckt den Sand am Strand von Cala Agulla. Teile von Mallorca sind von einem heftigen Hagelsturm kurzzeitig in eine weiße Winterlandschaft verwandelt worden.

Schnee auf Mallorca? Hagelsturm sorgt für ungewöhnlichen Anblick

Auf Twitter veröffentlichte Fotos und Videos zeigen von Hagel bedeckte Straßen, Dächer und Boote:

In Cala Ratjada und Son Serva hagelte es so stark, dass sich teils eine bis zu dreißig Zentimeter dicke Schicht bildete. Lange hielt sich die weiße Pracht jedoch nicht, heftiger Regen und Temperaturen um die 14 Grad ließen die aufgetürmten Hagelmassen am schnell schmelzen, berichtet die Mallorca Zeitung. Am Leuchtturm von Capdepera seien binnen zehn Minuten 20 Liter Wasser pro Quadratmeter gemessen worden.

Unwetter auf Mallorca: Warnungen vor Starkregen, Hagel und Sturm

Auch für die kommenden Tage sind Unwetter vorausgesagt. Bis in die nächste Woche soll es Starkregen, Gewitter, Hagel und Sturm auf Mallorca geben, so die Mallorca Zeitung. Für die Urlaubsinsel gab es sogar Warnungen vor einem sogenannten Medicane, einem Sturmtief ähnlich wie ein Hurrikan in den Tropen, nur im Mittelmeer. Die Stürme über dem Mittelmeer sind nach Angaben von Experten durch den Klimawandel häufiger und heftiger geworden.

„Neben teils heftigen Gewittern mit Starkregen und lokalen Überflutungen zeigen die Wettercomputer, dass sich der Wind ebenfalls intensivieren wird. Es drohen Sturm-, vielleicht sogar Orkanböen“, sagt RTL-Meteorologe Martin Pscherer gegenüber wetter.de. So zeige ein Teil der Vorhersagen sogar Böen über 140 km/h. Bis das Wetter auf Mallorca wieder sommerlicher wird, dauert es voraussichtlich noch eine Weile. Erst ab Mittwoch (10.11.2021) könnten die Temperaturen wieder auf 20 Grad steigen. In Deutschland bleibt es voraussichtlich kalt, Tief Nael bringt Neuschnee und Frost. (Sarah Neumeyer mit dpa)

Rubriklistenbild: © Assumpta Bassa/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare