Ein Windurferin mit rotem Oberteil kämpft im Sturm mit ihrem grünen Segel. Dunkle Wolken verhängen den Himmel.
+
Tief „Wendy“ bringt irre Stürme nach Norddeutschland. Windsurfer können sich freuen.

Aktuelle Wettervorhersage

Wetter in Hamburg: DWD warnt vor Brutalo-Stürmen - Tief Wendy überrollt Norden

Tief „Wendy“ diktiert das Wetter in Hamburg. Irre Stürmen fegen über Norddeutschland hinweg. Temperatur-Schock steht bevor. 

Hamburg - Der Deutsche Wetterdienst warnt am Sonntag, 5. Juli 2020, den gesamten Norden vor schweren Stürmen*. Tief „Wendy“ zieht über Hamburg* und Schleswig-Holstein hinweg und bringt Sturmböen mit bis zu 65 Kilometern pro Stunde mit. Die größte Gefahr sind dabei herabfallende Dachschindeln, abbrechende Äste und entwurzelte Bäume.

In der Hansestadt wird sich die Feuerwehr Hamburg* also auf den ein oder anderen Einsatz gefasst machen müssen. Dem ganzen Gebiet rund um die Elbe* steht ein stürmischer Tag bevor. Das echt nordische Schietwetter kommt zu einer Unzeit. Schließlich ankert gerade das ZDF-Traumschiff an der Ostsee-Küste*. Florian Silbereisen braucht einen Friesennerz.*24hamburg.de Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Kommentare