Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Weihnachtsmarkt
+
Kann der Weihnachtsmarkt in Fulda angesichts der Inzidenzen stattfinden? Die Fraktionen in Fulda sind uneins über die Umsetzung.

Steigende Infektionszahlen

Weihnachtsmarkt in Fulda trotz Corona? SPD plädiert für Absage

Fulda hält nach wie vor am Weihnachtsmarkt fest, erklärt die Stadt. Am Freitag soll der Markt eröffnet werden, ohne offizielle Feier – dafür mit Hygienekonzept.

Fulda - Der Magistrat der Stadt Fulda* bittet um Verständnis. Aber auf eine „klassische große Eröffnungsfeier zum Weihnachtsmarkt“ muss in diesem Jahr coronabedingt verzichtet werden. Schaut man über die Grenzen der Barockstadt hinaus, sagt aufgrund der von Tag zu Tag steigenden Corona*-Zahlen eine Stadt nach der anderen ihren Weihnachtsmarkt ab.
Was Politiker aus Fulda davon halten, dass der Weihnachtsmarkt stattfinden soll, verrät fuldaerzeitung.de*.

Der ehemalige Oberbürgermeister-Kandidat und Vorsitzende der SPD-Fraktion, Jonathan Wulff, würde den Weihnachtsmarkt absagen – er sieht aber zugleich die schwierige Entscheidung, vor der die Stadt Fulda steht. „Es gibt Augenblicke, in denen ich froh bin, die Wahl nicht gewonnen zu haben. Vor einigen Wochen hätte ich vermutlich auch gesagt, dass der Weihnachtsmarkt stattfinden soll.“ Heute denkt Wulff jedoch anders: „Man hätte früher wissen müssen, dass der Weihnachtsmarkt nicht einfach durchgezogen werden kann.“ Gleichzeitig hätten alle zurück zur Normalität gewollt. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare