1. Startseite
  2. Panorama

Pasta-Christbaumschmuck sorgt für Lacher und Ekel: „Weihnachten in Italien“

Erstellt:

Von: Michelle Brey

Kommentare

Eine ungewöhnliche Weihnachtskugel gefüllt mit Nudeln.
Eine ungewöhnliche Weihnachtsugel gefüllt mit Nudeln und Soße. © Screenshot/Twitter Jan Skudlarek

Für viele gehört ein geschmückter Christbaum zu Weihnachten einfach dazu. Ein Foto auf Twitter mit einer Weihnachtskugel sorgt für Lacher und angewiderte Reaktionen.

München - Weihnachten steht kurz vor der Tür. Höchste Zeit also für viele Menschen, sich einen Weihnachtsbaum zu kaufen und ihn zu schmücken. Halten die einen den Weihnachtsschmuck recht traditionell, gibt es bei anderen auch ausgefalleneren Christbaumschmuck. Ein Bild auf Twitter stellt aber wohl noch eine Steigerung von „ausgefallen“ dar.

Weihnachten: Christbaumschmuck mit kurioser Pasta-Note - „Weihnachten in Italien“

Nudeln mit Tomatensoße. Was nach einem typisch italienischen Pasta-Gericht klingt, hat es in eine Christbaumkugel geschafft. Das zeigt ein Foto eines Twitter-Users. „Weihnachten in Italien“, kommentierte Autor Jan Skudlarek das Bild, das er online stellte.

„Oben noch ein Blättchen Basilikum, dann ist es hübsch“, kommentierte eine Userin den Beitrag offenbar belustigt. Ein anderer schrieb: „Würde es mir unironisch an den Baum hängen.“ Doch so richtig begeistern konnte diese ungewöhnliche Christbaumkugel aufgrund ihres Inhaltes nicht jeden.

„Nichts gegen Weihnachten“: Geteilte Meinungen zu irrer Pasta-Christbaumkugel

Einige User kommentierten den Beitrag nämlich mit sich übergebenden Emojis. Eine Userin schrieb dazu: „Sorry, nichts gegen Weihnachten!“ Eine andere dachte weiter und bemerkte: „Oh, ich weiß, wie schrecklich das in einer Woche aussehen wird.“ So richtig appetitlich sieht die Christbaumkugel jedenfalls nicht aus.

Ob die Christbaumkugel nun wirklich etwas mit „Weihnachten in Italien“ gemeinsam hat, darüber lässt sich vermutlich streiten. Ob die Kugel ein Unikat und zugleich ein Witz ist, oder ob es das öfter gibt, ist nicht klar.

Einen echten Ekel-Fund machte indes ein Rewe-Kunde. „Bääh diggah, ich esse gerade“, lautete einer der angewiderten Kommentare. Ob eine Weihnachtskugel gefüllt mit Nudeln und Soße da die schlimmere oder die bessere Wahl ist, liegt im Auge des Betrachters. Zu einem wahren Ekel-Vorfall ist es übrigens auch in NRW gekommen, wo ein Busfahrer die Bordtoilette* auf offener Straße ausleerte. (mbr) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare