Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein Platz in Mühlheim: In der Mitte ein Brunnen, dahinter ein großes Fachwerkhaus.
+
Mühlheim ist ein beschauliches Städtchen im Landkreis Tuttlingen. Nun machte es deutschlandweit Schlagzeilen.

Inzidenz von 910

Wegen illegaler Wandertour: Mühlheim wird neuer Corona-Hotspot

  • Sina Alonso Garcia
    vonSina Alonso Garcia
    schließen

Eine Gruppe mit 14 Mann aus zehn Haushalten brach kürzlich in Mühlheim an der Donau zu einer Wanderung auf - dort nahm das Unheil seinen Lauf.

Tuttlingen - Eigentlich gehen die Inzidenzen im ganzen Land durch den verschärften Lockdown deutlich zurück. Nicht so im kleinen Ort Mühlheim bei Tuttlingen. Dort stieg die 7-Tage-Inzidenz zuletzt auf 910. Der Grund: Entgegen aller Verbote trafen sich 14 Menschen, von denen zwei kurz zuvor positiv auf Corona getestet wurden, zu einer Wanderung ins Donautal. Viele Mitglieder der Gruppe infizierten sich innerhalb des Ausflugs mit Corona und verbreiteten das Virus in der ganzen Gemeinde, schleppten es sogar in Betriebe ein. In einer Videobotschaft kritisiert Tuttlingens Landrat Stefan Bär das Verhalten der Truppe scharf. „Das ist nicht nur rücksichtslos, sondern grenzt an Selbstherrlichkeit“, sagte er.

Wie BW24* berichtet, erreicht eine Stadt in Baden-Württemberg Inzidenz von 900 - Wandertour als Superspreader-Event.

Coronavirus in Baden-Württemberg: Alle Hintergründe zu der Lungenkrankheit (*BW24 berichtete). *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare