Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Frau mit Maske geht an Schaufenster vorbei
+
Die Corona-Pandemie beschert uns einen neuen Modetrend (Symbolbild).

2021 wird gemütlich

Wegen Corona: Überraschender Modetrend erobert die Welt – so kombiniert man ihn

Die Coronavirus-Krise beeinflusst die Menschen in allen Lebenslagen – wirklich in allen. Denn ein neuer Modetrend ist genau auf die Krise abgestimmt.

Dortmund – Die Welt steht kopf und ein Lockdown jagt den nächsten. Die Menschen sind zu Hause, zu Hause im Homeoffice, zu Hause im Homeschooling, einfach zu Hause. Wo sollten sie auch sonst sein, es hat ja alles zu. In einer Zeit voller Unwägbarkeiten ist es wohl auch dieses Kleidungsstück, das allen ein bisschen Halt, ein bisschen Kontinuität gegeben hat: die Jogginghose. Zurecht soll sie laut Experten der Modetrend des Jahres 2021 sein, wie RUHR24.de* berichtet.

Die Modeikone Anna Wintour hat es vorgemacht und hat den Trend eröffnet: In der Corona-Krise trägt man Jogginghose und ist damit voll im Trend*. Da viele Menschen während der Coronavirus-Pandemie im Homeoffice sind, steht Gemütlichkeit an erster Stelle. Am besten wird die lockere Hose mit Accessoires und coolen Sneaker kombiniert. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare