Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Corona-Impfung
+
Ein Arzt verimpft eine Dosis des Biontech/Pfizer-Impfstoffs.

Wichtige Antworten

Was darf ich nach der Corona-Impfung? Sport, Alkohol, Schmerzmittel

Viele Menschen fragen sich, was nach der Corona-Impfung erlaubt ist und was nicht. Sport, Alkohol, Schmerzmittel? Hier finden Sie die Antworten auf einige Fragen. 

Hamburg – So langsam kommt Fahrt auf im Impf-Kampf gegen das Coronavirus. Immer mehr Menschen werden täglich beim Arzt oder in den vielen Impfzentren in Deutschland geimpft. Dadurch wird auch immer mehr über Nebenwirkungen der Impfstoffe von Biontech/Pfizer, Astrazeneca und Moderna bekannt. Kürzlich machte das Gerücht die Runde, der Biontech-Impfstoff könnte Herzmuskelentzündungen auslösen*. Die Geimpften stellen sich aber auch viele andere Fragen.

Zum Beispiel, ob nach der Impfung geraucht oder Alkohol getrunken werden darf, Schmerzmittel eingenommen werden dürfen oder bei welchen Nebenwirkungen man auf jeden Fall zum Arzt gehen sollte. Denn neben Kopfschmerzen, Schüttelfrost und Fieber gibt es auch einige ernste Komplikationen. Die Antworten auf die wichtigsten Fragen nach der Corona-Impfung* lesen Sie hier. Die wichtigste Antwort auf fast alle Fragen lautet jedoch: hören Sie immer auf ihren Körper! * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare