Ein Paar geht händchenhaltend auf den Kronsberg, als am Horizont der Vollmond als sogenannter Supermond aufgeht.
+
Ein Paar geht händchenhaltend auf den Kronsberg, als am Horizont der Mond als sogenannter Supermond aufgeht.

Spektakel am Himmel

Supermond 2022: Wann der Vollmond der Erde im Juni ganz nahe ist

  • Mark Stoffers
    VonMark Stoffers
    schließen

Im Juni sind viele Himmelsspektakel zu sehen – unter anderem auch der erste Supermond 2022. Er ist der bisher größte Vollmond in diesem Jahr.

Berlin – Der Juni 2022 hält für Astronomie-Enthusiasten mal wieder einige Spektakel am Nachthimmel bereit. Mit der Sommersonnenwende steht am 21. Juni der längste Tag und die kürzeste Nacht des Jahres ins Haus. Doch das ganz große Astro-Highlight kommt noch vorher: Der erste Supermond 2022, wie dieser im Volksmund genannt wird. Der bisher größte Vollmond des Jahres zeigt sich in Deutschland im Juni am Nachthimmel, auch wenn er dann nicht mehr in seiner „vollen“ Größe erstrahlt.

Supermond 2022: Wann der Vollmond im Juni der Erde ganz nahe ist

Wann der Supermond 2022 kommt? Und wann der Vollmond im Juni der Erde ganz ist, lässt sich schnell erklären. Rund 357.400 Kilometer ist der Vollmond beim ersten Supermond im Juni 2022 von der Erde entfernt. Damit ist der erste Supermond 2022 unserem blauen Planeten knapp 30.000 Kilometer näher gekommen, als es andere Vollmonde im Durchschnitt schaffen.

Datum des SupermondsEntfernung zur Erde
14. Juni 2022, 13:51 Uhr (MESZ)357.658 Kilometer
13. Juli 2022, 03:00 Uhr (MESZ)357.418 Kilometer

Diese Nähe sorgt dafür, dass aufmerksamen Beobachtern der Vollmond in Form des Supermondes größer als normal erscheint. Aus diesem Grund sprechen sowohl die Medien als auch der Volksmund vom Phänomen Supermond.

Supermond 2022: Bislang größter Vollmond im Juni zu sehen

Aber kann man den Supermond im Juni 2022 wirklich sehen? Die schnelle Antwort ist ein Ja. Allerdings muss man beim bisher größten Vollmond des Jahres einige Abstriche machen, da der Supermond am 14. Juni 2022, um 13:51 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit seine Vollmondphase erreicht. Dieser Umstand bedeutet wiederum für Astro-Fans in Deutschland, dass das mitten am Tag ist und somit der Supermond im Juni, kaum bis gar nicht zu sehen ist. Ganz ähnlich hat es sich ja bereits mit der totalen Mondfinsternis 2022 verhalten, die in Deutschland kaum zu sehen war.

Gibt es trotz der schlechten Nachrichten dennoch eine Möglichkeit, den Supermond im Juni 2022 zu sehen? Die gibt es. Denn sobald der Mond aufgeht, erstrahlt der Vollmond zwar nicht mehr in seiner „vollen“ Größe und dennoch wird die bereits begonnene Abnehmphase für das menschliche Auge kaum sichtbar sein. Dann, wenn der Vollmond im Juni als Supermond der Erde am nächsten kommt, beträgt de Entfernung zum blauen Planeten dann rund 357.400 Kilometer.

Besonderer Vollmond im Juni 2022: Supermond größer und heller als andere

Ob der Supermond für uns letztendlich so groß oder gar riesig erscheint, bleibt abzuwarten. Tatsächlich zahlt der besondere Vollmond im Juni 2022 wohl mehr in die Kategorie subjektive Wahrnehmung ein. Da der Größenunterschied des Vollmondes einem Laien, aber auch erfahrenen Astro-Fans aufgrund des fehlenden Vergleichswertes wohl kaum auffallen dürfte. Allerdings ist der Supermond deutlich heller als andere Vollmonde.

Wann kommt der Supermond 2022?

Der nächste Supermond ist am Dienstag, 14. Juni 2022, am Nachthimmel zu sehen. Besonders nahe kommt der erste Supermond 2022 der Erde bereits um 13:51 Mitteleuropäische Zeit. In Deutschland lässt sich der erste Supermond 2022 besonders gegen etwa 03:00 Uhr beobachten, wenn der besondere Vollmond der Erde wieder sehr nahe ist.

Was ist ein Supermond?

Ein Supermond ist ein Vollmond oder Neumond, der höchstens 360.000 Kilometer vom Mittelpunkt der Erde entfernt ist.

Was ist das Besondere an einem Supermond?

Weil der Mond zum Zeitpunkt eines Supermondes eine geringere Entfernung zur Erde hat als sonst, erscheint der Vollmond am Nachthimmel dann laut NASA circa 7 bis 14 Prozent größer als an normalen Mond-Tagen. Der Unterschied entspricht der Differenz zwischen einer Ein-Euro- und Zwei-Euromünze. Durch die zunehmende Fläche wird mehr Sonnenlicht vom Mond reflektiert, sodass er deutlich heller erscheint.

Denn in Nächten mit einem Supermond am Himmel erscheint uns der Himmel viel heller. Der Grund: In solchen Nächten erreicht die Erde circa 30 Prozent mehr Sonnenlicht, welches vom Mond Richtung Erde reflektiert wird – und zwar durch die scheinbar größere Mondoberfläche. Dadurch erstrahlt ein Supermond bis zu 30 Prozent heller.

Wer also im Juni Städte und Lichtquellen meidet und in den Himmel schaut, könnte die Helligkeit des Supermondes ins Auge fallen.

Vollmond im Juni 2022 ist „nur“ Supermond – zum „roten“ Erdbeermond kommt es nicht

Im Zusammenhang mit dem Vollmond im Juni 2022 ist auch häufig vom Erdbeermond die Rede. Allerdings bezieht sich die Bezeichnung auf die Farbe des Vollmondes nicht wie beim Supermond etwa auf die Größe, sondern rührt vielmehr von US-amerikanischen Ureinwohnern her, die sich an Jahreszeiten und Mondphasen orientierten, um den Verlauf des Jahres zu verfolgen. Der Stamm der Algonquin nannte den Vollmond im Juni deshalb Erdbeermond, da sie zu dieser Zeit mit Erdbeer-Ernte rechnen konnten.

Mondkalender 2022: Wann ist der nächste Vollmond? Die Übersicht für alle Mond-Freunde

Wann der Vollmond 2022 am Himmel zu sehen ist, lässt sich der folgenden Tabelle ablesen:

Vollmond im Januar 2022:18. Januar 2022, 00.48 Uhr
Vollmond im Februar 2022:16. Februar 2022, 17.56 Uhr
Vollmond im März 2022:18. März 2022, 08.17 Uhr
Vollmond im April 2022:16. April 2022, 20.55 Uhr
Vollmond im Mai 2022:16. Mai 2022, 06.14 Uhr
Vollmond im Juni 2022:14. Juni 2022, 13.51 Uhr
Vollmond im Juli 2022:13. Juli 2022, 20.37 Uhr
Vollmond im August 2022:12. August 2022, 03.35 Uhr
Vollmond im September 2022:10. September 2022, 11.59 Uhr
Vollmond im Oktober 2022:09. Oktober 2022, 22.54 Uhr
Vollmond im November 2022:08. November 2022, 12.02 Uhr
Vollmond im Dezember 2022:08. Dezember 2022, 05.08 Uhr

Vollmond im Juni: Wann kommt der nächste Supermond 2022

Sollte der Vollmond im Juni verpasst werden, müssen sich Astro-Fans aber nicht allzu lange gedulden. Denn der nächste Supermond 2022, der sich als Vollmond sehr nahe an die Erde wagt, kommt bereits im Juli 2022.

Wann ist der nächste Supermond 2022?

Der nächste Supermond ist am 14. Juni 2022. Allerdings wird der Supermond aufgrund der Tageszeit nicht in Deutschland zu sehen sein, sondern erst in der folgenden Nacht am 15. Juni. Nach dem 14. Juni ist der nächste Super-Vollmond am 13. Juli 2022 zu bestaunen. Die Entfernung zwischen Erde und Mond beträgt dann annähernd 364 Tausend Kilometer.

Doch zunächst gibt es nach dem Supermond noch weitere Phänomene neben dem Vollmond im Juni zu bewundern. Beispielsweise ist der Riesenstern Arktur abseits des ersten Supermondes 2022 im Juni zu sehen und mit etwas Glück lassen sich vielleicht auch wieder viele Sternschnuppen am Nachthimmel blicken.

Kommentare