Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Feuerwehr
+
Ein Carport hat in Schotten-Rainrod am Samstagvormittag für einen großen Feuerwehr-Einsatz gesorgt. (Symbolbild)

Großer Feuerwehr-Einsatz

Familie mit drei Kindern wird bei Hausbrand der Fluchtweg abgeschnitten: Nachbarn eilen zu Hilfe

Ein Carport hat in Schotten-Rainrod am Samstagvormittag für einen großen Feuerwehr-Einsatz gesorgt. Das Feuer griff auf das nebenstehende Haus über, das völlig ausbrannte.

Schotten-Rainrod - In dem Vogelsberg-Ort Schotten-Rainrod hat ein Carport in der Uferstraße am Samstagvormittag, 2. Oktober, gebrannt. Das Feuer hat auf das angrenzende Haus und eine Scheune übergegriffen, schildern Reporter vor Ort. Auch das Auto vom Hausbesitzer, was in der Nähe stand, wurde in Mitleidenschaft gezogen. Den Bewohnern wurde außerdem der Fluchtweg abgeschnitten. Wie sie sich dennoch vor dem Feuer retten konnten, verrät fuldaerzeitung.de*.

Das Wohnhaus brannte völlig aus, die Scheiben platzten und Rauch zog durch das ganze Gebäude. Das ist nun unbewohnbar, berichten Reporter vor Ort. In dem Haus habe eine Familie mit drei Kindern und Katzen gewohnt. Der Hausbesitzer sei mit Verbrennungen an der Hand ins Krankenhaus gekommen. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare