Foto einer Zapfsäule, darüber ein Ausschnitt aus dem Video.
+
Eine Frau an einer Tankstelle in Australien hatte Glück, nicht von einer Zapfpistole erschlagen zu werden (Symbolbild).

„Oh. Mein. Gott.“

Video: Schock-Moment an Tankstelle – Frau fast von DIESEM Teil erschlagen

  • Sebastian Oppenheimer
    vonSebastian Oppenheimer
    schließen

In Australien ist eine Frau an einer Tankstelle mit viel Glück einer schweren Verletzung entgangen. Im letzten Moment tritt sie zur Seite, als dieses Teil an ihr vorbeifliegt.

Bridgewater – Das hätte ganz übel ausgehen können: In der tasmanischen Kleinstadt Bridgewater (Australien) ist eine Frau an einer Tankstelle nur um Millimeter einer schweren Verletzung durch eine Zapfpistole entgangen. Wie das Video einer Überwachungskamera zeigt, fährt ein schwarzen Mitsubishi Challenger (in Europa bekannt als Mitsubishi Pajero) los , als noch die Zapfpistole im Tank steckt.* Man sieht, wie sich der Schlauch dehnt und dehnt – und schließlich die ganze Zapfsäule aus der Verankerung reißt.

Kurz nachdem der schwarze Geländewagen aus dem Bild gefahren ist, schnalzt der Schlauch mit voller Wucht zurück. Doch nur Augenblicke, bevor die Zapfpistole eine an der Säule stehende Frau erreicht, geht diese einen Schritt zur Seite. Dann schießt der Schlauch an ihr vorbei, womöglich streift er sie auch – es ist schwer zu erkennen. Auf jeden Fall gerät die Frau ins Torkeln, bleibt aber offenbar unverletzt. In den Kommentaren zu dem Facebook-Video hat sich inzwischen eine angebliche Zeugin gemeldet. Ihrer Aussage zufolge lenkte den schwarzen Mitsubishi Challenger eine Frau. Diese habe Probleme mit der Tankanlage gehabt und anstatt jemanden um Hilfe zu bitten, sei sie wütend davongefahren – so sei das Ganze passiert. *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Kommentare