+
Ein Schriftzug Kerzen für die 2013 13-jährige Maria.

Freiburg

Vermisstes Mädchen nach fünf Jahren wieder da

Die 2013 im Alter von 13 Jahren verschwundene Maria H. aus Freiburg kehrt nach fünf Jahren zu ihrer Familie zurück.

Maria H. ist wieder da. Fünf Jahre nach ihrem Verschwinden ist eine Jugendliche aus dem baden-württembergischen Freiburg zu ihrer Familie zurückgekehrt. Die heute 18 Jahre alte H. sei wieder bei ihrer Mutter, bestätigte die Polizei am Freitag. Zuerst hatte die „Badische Zeitung“ darüber berichtet. 

Verwandte hätten die Beamten „überraschend“ über die Rückkehr der zum Zeitpunkt ihres Verschwindens im Jahr 2013 13-Jährigen informiert. Was sich in der Zwischenzeit ereignet habe, sei der Polizei noch unbekannt.

Die damals 13-Jährige war mit einem 40 Jahre älteren Mann untergetaucht. Nach ihm wird mit einem internationalen Haftbefehl gesucht. Beide hatten sich über das Internet kennengelernt. Marias Mutter schrieb auf Facebook am Freitag, dass ihre Tochter über das Soziale Netzwerk Kontakt aufgenommen habe und von Freunden in der Nacht aus dem italienischen Mailand abgeholt worden sei. (dpa/afp/FR)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion