1. Startseite
  2. Panorama

Verliebt im Ukraine-Krieg: Anna (Russland) und Yegor (Ukraine) zeigen, dass Liebe den Krieg überwindet

Erstellt:

Kommentare

Anna und Yegor sind ein Paar. Sie kommt aus Russland, er aus der Ukraine. Im Ukraine-Krieg beweisen sie, dass Liebe grenzen überwinden kann und man nie vergessen darf, andere Perspektiven einzunehmen.
Anna ist aus Russland, Yegor aus der Ukraine. Die beiden sind ein Paar und setzen damit ein Zeichen für die Liebe – und gegen den Krieg (Symbolbild). © Panthermedia/IMAGO, Rodrigo Abd/dpa (Collage)

Anna aus Russland und Yegor aus der Ukraine sind frisch verliebt – und das im Ukraine-Krieg. Eine Story, die zeigt, dass Liebe keine Grenzen kennt.

Es ist Herbst 2021. Anna* ist auf Bumble unterwegs und macht das, was jede 24-Jährige tut, die sich die Dating-App installiert hat. Sie sucht die Liebe fürs Leben oder zumindest einen kleinen Flirt für die kommenden Wintermonate. Als sie Yegor* sieht, swipt sie sofort nach rechts. Der Hauptgrund: Yegor kommt aus der Ukraine. Für Anna aus Russland fühlt sich das ein bisschen nach Heimat an und löst sofort ein wohlig-warmes Gefühl in ihr aus. Die beiden kommen zusammen und sind seitdem wie jedes andere frisch-verliebte Paar – nur dass seit dem 24. Februar der Ukraine-Krieg* ihr Leben bestimmt.
BuzzFeed.de hat mit Anna über die Beziehung zu Yegor, ihre Gedanken und Ängste für die Zukunft gesprochen.

*BuzzFeed.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

*Um Anna und Yegor zu schützen, nennen wir in diesem Text nicht ihre richtigen Namen. Annas voller Name ist der Redaktion bekannt.

Auch interessant

Kommentare