+
Strandkorbsprint-WM - Insel Usedom

Die Usain Bolts der Strandkörbe

Phillip Schmidt (24) und Johann Gloede (23) dürfen sich ab sofort „Weltmeister“ nennen – und zwar im Strandkorbsprint. Dabei schleppen die Teilnehmer einen 60-Kilo-Korb über eine Distanz von 20 Metern. Die Sieger benötigten gerade mal 5,05 Sekunden. Der Traum vom olympischen Gold muss allerdings noch etwas warten – die Disziplin ist (noch) nicht zugelassen. (ansi)

Phillip Schmidt (24) und Johann Gloede (23) dürfen sich ab sofort „Weltmeister“ nennen – und zwar im Strandkorbsprint. Dabei schleppen die Teilnehmer einen 60-Kilo-Korb über eine Distanz von 20 Metern. Die Sieger benötigten gerade mal 5,05 Sekunden. Der Traum vom olympischen Gold muss allerdings noch etwas warten – die Disziplin ist (noch) nicht zugelassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion