Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Larry King, 1933 - 2021.
+
Larry King, 1933 - 2021.

US-Legende

Larry King: US-Talkmaster im Alter von 87 gestorben

  • Stefan Krieger
    vonStefan Krieger
    schließen

Der amerikanische Talkmaster Larry King ist in Los Angeles verstorben.

Los Angeles - Larry King ist tot. Die amerikanische Show-Legende war im Januar nach einer Corona-Krise mit Covid-19 in ein Krankenhaus in Los Angeles eingeliefert worden. King starb nach Jahren mit gesundheitlichen Problemen. Unter anderem wurden bei ihm Lungen- und Prostatakrebs diagnostiziert.

Larry King überlebt einen Herzinfarkt im Jahr 1987 und einen Schlaganfall im Jahr 2019, der ihn wochenlang im Koma liegen ließ. King war insgesamt achtmal mit sieben verschiedenen Frauen verheiratet.

Bekannt wurde Larry King in den USA mit seiner Talkshow „Larry King Live“, die zwischen 1985 und 2010 bei US-amerikanischen Fernsehsender CNN zu sehen war. Zu seinen Gästen in dieser Zeit gehörten zahlreiche Prominente der Politik, darunter die ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama, Donald Trump, George W. Bush und Ronald Reagan. Auch ausländische Staatsoberhäupter wie Wladimir Putin und Margaret Thatcher waren zu Gast in seiner Show.

Kings Interviewstil war berüchtigt und wird in der amerikanischen Late Night bis heute oft kopiert: King stellte den Prominenten die vermeintlich einfachen Fragen, die Leute auf der Straße interessieren würde. Schon bald nach ihrem Start im Jahr 1985 wurde die Show für CNN zum Aushängeschild. Sie blieb 25 Jahre auf Sendung, immer wochentags um 21 Uhr. (mit Agenturen)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare