1. Startseite
  2. Panorama

Schüsse an Hochschule in den USA – zwei Campus-Polizisten sterben

Erstellt:

Von: Sarah Neumeyer

Kommentare

Die Polizei führt eine Untersuchung nach einer Schießerei am Bridgewater College in Bridgewater, Virginia durch.
Die Polizei führt eine Untersuchung nach einer Schießerei am Bridgewater College in Bridgewater, Virginia durch. © Daniel Lin/dpa

An einer Hochschule im US-Bundesstaat Virginia fallen Schüsse. Zwei Campus-Polizisten kommen ums Leben. Die Hintergründe sind noch unklar.

Bridgewater - Zwei Campus-Polizisten sind an einer Hochschule in den USA nach Schüssen ums Leben gekommen. Ein Verdächtiger wurde nach dem Vorfall festgenommen, teilten Hochschule und Polizei mit. Die Tat hatte sich am Dienstagnachmittag (01.02.2022) auf dem Campus des Bridgewater College in US-Bundesstaat Virginia ereignet.

Die Campus-Polizisten hatten eine Meldung über einen „verdächtigen Mann“ in der Nähe eines Unterrichtsgebäudes überprüft, berichtet die Washington Post. Der mutmaßliche Schütze sei zunächst geflohen und dann kurze Zeit später gefasst worden. Bei dem Verdächtigen handelt es sich um einen 27-jährigen Mann aus Virginia. Die Hintergründe der Tat waren noch offen.

Schüsse auf Campus in den USA: „Eine unsägliche Tragödie“

„Heute hat unsere Campus-Gemeinschaft eine unsägliche Tragödie erlebt. Zwei Mitglieder der Bridgewater College-Familie wurden uns sinnlos und gewaltsam genommen“, teilte College-Präsident David W. Bushman auf der Webseite der Hochschule mit. Die beiden Polizisten seien befreundet gewesen. „Ich weiß, dass wir alle so viele Fragen und nicht viele Antworten haben“, so Bushman weiter. In den USA kommt es immer wieder zu tödlichen Zwischenfällen, weil Schützen an Schulen oder Hochschulen das Feuer eröffnen.

Ein weiterer Fall von Waffengewalt erschütterte unterdessen die Menschen im Bundesstaat Minnesota. Zwei Schüler waren dort vor ihrer Schule angeschossen worden - einer von ihnen starb. Verdächtige seien vom Tatort geflohen, so die Polizei. Auch hier war der Hintergrund der Tat noch offen. Ebenfalls am Dienstag wurde ein ehemaliger Dozent der kalifornischen Universität UCLA festgenommen. Er soll zuvor mit Gewalt gegen die Hochschule gedroht haben. Im vergangenen Jahr starb ein Mensch nach Schüssen auf einem Uni-Campus in Louisiana. (sne/dpa)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion