Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Massenimpfungen

Kampf gegen Corona: Football-Profiliga NFL macht Joe Biden ein Angebot

  • Teresa Toth
    vonTeresa Toth
    schließen

In einem Brief an US-Präsident Joe Biden kündigt die US-Profiliga NFL ihre Unterstützung bei den Impfungen gegen Corona an.

  • Trotz Corona findet der Super Bowl in den USA statt.
  • Nach der Saison sollen die Arenen der Football-Profiliga NFL für die Bekämpfung von Corona genutzt werden.
  • In einem Brief macht der Commissioner der NFL dem Präsidenten Joe Biden ein Angebot.

Insgesamt 30 Stadien gehören der Football-Profiliga NFL. Da sich die Football-Saison dem Ende nähert, hat der Commissioner der NFL, Roger Goodell, dem neuen US-Präsident Joe Biden in einem Brief ein Angebot gemacht: Er will die Stadien für den Kampf gegen Corona zur Verfügung stellen und dort Impfzentren errichten.

Corona in den USA: NFL stellt Joe Biden 30 Arenen zur Verfügung

In der Nacht zum Montag (08.02.2021) endet die aktuelle Saison mit dem Super Bowl in Florida zwischen den Tampa Bay Buccaneers und dem Titelverteidiger Kansas City Chiefs. Vor Ort zuschauen dürfen 7500 geimpfte Pflegekräfte, die Freikarten erhielten. Nach diesem letzten Spiel der Saison sind alle 30 Arenen der US-Profiliga NFL verfügbar.

In einem Brief bietet die NFL dem US-Präsident Joe Biden an, das Land im Kampf gegen Corona mit der Errichtung von Impfzentren zu unterstützen. (Symbolbild)

Wie Roger Goodell gegenüber Joe Biden ankündigte, werde dann jedes Football-Team seine Arena für Massenimpfungen gegen das Coronavirus zur Verfügung stellen. „Die NFL und unsere 32 Klubs wollen ihren Teil dazu beitragen, dass Impfstoffe in den Gemeinden so gut wie möglich zugänglich sind“, so Goodell.

Corona in den USA: Mehrere Arenen der NFL wurden bereits als Testzentren genutzt

Bereits sieben Klubs der Football-Profiliga NFL (Arizona Cardinals, Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Carolina Panthers, Houston Texans, Miami Dolphins, New England Patriots) haben ihre Stadien für Impfungen geöffnet. Dies soll nun auf das ganze Land ausgedehnt werden. Schließlich hätten „viele unserer Klubs“ in ihren Gebäuden schon Corona-Testzentren und Wahllokale für die Präsidentschaftswahl, die Joe Biden gewann, eingerichtet, so Goodell. (Teresa Toth)

Alle neuen Informationen zum Coronavirus in den USA finden sie in diesem News-Ticker.

Rubriklistenbild: © Evan Vucci//dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare