Neele Reinhardt, Julius Klein, Marco Borgschulte, Niklas Sassen, Louis Hattwig und Lana Lukic (von links) hat der ungewöhnliche Unterricht viel Spaß gemacht. Und sie haben dabei viel über die Vereinigten Staaten gelernt.
+
US-Wahl 2020: Neele Reinhardt, Julius Klein, Marco Borgschulte, Niklas Sassen, Louis Hattwig und Lana Lukic (von links) hat der ungewöhnliche Unterricht viel Spaß gemacht. Und sie haben dabei viel über die Vereinigten Staaten gelernt.

Joe Biden vs. Donald Trump

US-Wahl 2020: Schüler eines Gymnasiums erstellen Prognosen und gewinnen Preise

Die Ergebnisse der US-Wahl 2020 lassen sich in Bönen finden. Zumindest theoretisch. Denn das örtliche Gymnasium hatte da eine Idee mit Donald Trump und Joe Biden.

Bönen - Donald Trump oder Joe Biden? Gespannt blickt die Welt nach Washington, wenn die USA ihren nächsten Präsidenten wählt. Am Marie-Curie-Gymnasium nehmen Schüler der Jahrgänge acht und elf am weltweiten Wettbewerb „The U.S. Embassy School Election Project 2020“ teil und geben eine Prognose ab, wer die Wahl für sich entscheiden wird. Englischlehrer Karsten Brill thematisierte im Unterricht deshalb die USA und die anstehende Wahl.

„The U.S. Embassy School Election Project 2020“ ist eine Weiterentwicklung eines bereits zu den Präsidentschaftswahlen 2008, 2012 und 2016 von der US-Botschaft in Berlin ausgerichteten Projekts. In der Klasse 8b ging es vor allem um die Kontaktaufnahme mit Gleichaltrigen einer Partnerschule in Washington. *wa.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare