Corona

SWR unterbricht Dreh von Ludwigshafen-„Tatort“

 Wegen der Ausbreitung des neuen Coronavirus hat der Südwestrundfunk (SWR) die Dreharbeiten für den geplanten Ludwigshafen-„Tatort“ unterbrochen. Man habe die Risiken abgewogen, sagte eine Sprecherin des Senders am Donnerstag. Es gehe um eine Gesundheitsvorsorge für Schauspieler und Team sowie für Bürgerinnen und Bürger, die bei Außenaufnahmen in Kontakt gekommen wären.

Für den Sonntagskrimi mit der dienstältesten „Tatort“-Kommissarin Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) waren Aufnahmen im Raum Baden-Baden und Ludwigshafen geplant. Der Film soll 2021 ausgestrahlt werden. Zuvor hatten mehrere Medien über die Unterbrechung berichtet. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare