1. Startseite
  2. Panorama

Ungeimpfte Pflegekräfte haben bald ein Problem

Erstellt:

Kommentare

Intensivstation
Eine Krankenpflegerin nimmt Medikamente von einem Ständer. © Marijan Murat/dpa

Ab dem 16. März gilt die einrichtungsbezogene Impfpflicht in Krankenhäusern und Pflegeheimen.

Was passiert am 16. März, wenn ungeimpftes Pflegepersonal nicht mehr in Krankenhäusern, Pflegeheimen oder Arztpraxen arbeiten darf? In vielen Zeitungen erscheinen derzeit Stellengesuche von ungeimpften Pflegefachkräften, die neue Arbeitsplätze suchen. Sind diese echt oder zumindest teilweise ein koordinierter Versuch, eine Personalflucht aus der Branche wegen der Impfpflicht hochzuspielen? Was es mit den ungeimpften Pflegekräften auf sich hat, weiß Gmünder Tagespost*.

Hinweis: Der Artikel befindet sich hinter Bezahlschranke. *Gmünder Tagspost ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare