+
Anwohner versammeln sich außerhalb der Bar im nordbrasilianischen Belém hinter einer Polizeiabsperrung, während die Polizei ihrer Arbeit nachgeht.

Belém

Unbekannte erschießen elf Menschen in Bar in Brasilien

In einer Bar im nordbrasilianischen Belém eröffnen Unbekannte das Feuer und erschießen elf Menschen - sechs Frauen und fünf Männer.

Unbekannte haben in einer brasilianischen Bar das Feuer eröffnet und mindestens elf Menschen getötet. Der Angriff habe sich am Sonntag (Ortszeit) in einem Lokal in der nordbrasilianischen Stadt Belém ereignet, teilte das Ministerium für öffentliche Sicherheit des Bundesstaates Pará mit. Die Motive für die Tat würden noch untersucht, sagte eine Ministeriumssprecherin der Nachrichtenagentur AFP.

Das Nachrichtenportal G1 berichtete unter Berufung auf Polizeikreise, die Polizei habe einen verletzten Mann in Gewahrsam genommen. Bei den Todesopfern handelt es sich demnach um sechs Frauen und fünf Männer. Insgesamt sieben Männer, die mit einem Motorrad und drei Autos vorgefahren seien, hätten den Angriff verübt und seien danach geflüchtet, berichtete G1.

Die Bar, in der sich die Tat ereignete, befindet sich im Viertel Guamá. Dort waren im März Beamte der Bundespolizei als Verstärkung stationiert worden, um der Kriminalität in dem Viertel Herr zu werden. (afp)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion