1. Startseite
  2. Panorama

Nach Dreharbeiten: Sean Penn verlässt Ukraine – „Auto am Straßenrand stehen gelassen“

Erstellt:

Von: Samira Müller

Kommentare

Sean Penn
Schauspieler Sean Penn wollte in Kiew eine Dokumentation über den Ukraine-Konflikt drehen. Jetzt ist er wieder abgereist. © Julien Warnand/dpa

Schauspieler Sean Penn will eine Dokumentation in Kiew über den Ukraine-Konflikt drehen. Jetzt reist der Hollywoodstar wieder ab.

Update vom Dienstag, 01.03.2022, 10.13 Uhr: Um die Wahrheit im Ukraine-Konflikt aufzuzeigen, war Sean Penn nach Kiew gereist. Dort wollte er eine Dokumentation drehen. Jetzt ist der Schauspieler allerdings wieder abgereist, wie er auf Twitter mitteilt. Zu einem Foto, dass ihn mit einem Koffer an einer Straße zeigt, schreibt er, dass er mit zwei Kollegen kilometerweit zur polnischen Grenze ging, nachdem sie ihr Auto am Straßenrand stehen gelassen hatten.

Auf dem Bild sind viele Autos zu sehen. Die seien fast alle mit Frauen und Kindern besetzt, schreibt er. Die meisten hätten kein Gepäck dabei. Ob Penn die Dreharbeiten zu seiner Dokumentation bereits abgeschlossen hat, teilt er nicht mit.

Über den Ukraine-Konflikt will Schauspieler Sean Penn eine Doku drehen.
Über den Ukraine-Konflikt will Schauspieler Sean Penn eine Doku drehen. © Franck Bonham/dpa

Ukraine-Krieg: Schauspieler Sean Penn will Dokumentation über Konflikt in Kiew drehen

Erstmeldung vom Freitag, 25.02.2022: Kiew – Russland hat die Ukraine angegriffen und damit einen Krieg begonnen. Der Ukraine-Konflikt eskaliert immer weiter. Schauspieler und Oscar-Preisträger Sean Penn arbeitet deshalb an einer Dokumentation in Kiew über den Krieg in der Ukraine, wie die Deutsche Presse-Agentur (dpa) mitteilte.

Penn wollte die Ereignisse in der Ukraine aufzeichnen, teilte das ukrainische Präsidialamt auf Facebook mit. Er wolle „der Welt die Wahrheit über Russlands Invasion“ zeigen. Er sei von selbst nach Kiew gekommen, um dort alles aufzuzeichnen, wie AFP berichtete.

Russland-Ukraine-Konflikt: Sean Penn will Dokumentation in Kiew drehen

Dazu wurde ein Foto geteilt, das den Hollywood-Schauspieler während einer Pressekonferenz zeigte. Zudem teilte der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj auf Instagram ein Video, in dem er sich mit Penn unterhält.

Der 61-jährige Sean Penn, der Oscars für „Harvey Milk“ und „Mystic River“ gewonnen hat, dreht den Dokumentarfilm laut US-Sender NBC News für die Vice Studios. Bis jetzt äußerten sich weder Vice noch Penn dazu.

Sean Penn
BerufSchauspieler
Geburtstag17.08.1961
GeburtsortSanta Monica, Kalifornien
Oscar-Auszeichnungen2

Schauspieler Sean Penn will Dokumentation über Ukraine-Konflikt drehen

„Sean Penn zeigt den Mut, der vielen anderen, auch westlichen Politikern, fehlt“, lobte die ukrainische Regierung. Laut der Facebook-Mitteilung reiste Sean Penn bereits im November in die Ukraine. Dort wollte er sich unter anderem mit ukrainischen Soldaten unterhalten. (Samira Müller mit dpa)

Der Kriegszustand in der Ukraine wurde ausgerufen. Auch die Klitschko-Brüder haben sich bereits mit einem Hilferuf an Europa gewandt.

Auch interessant

Kommentare