Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die Türkei ist in Deutschland ein beliebtes Urlaubsziel: Sind Reisen auch in der Corona-Pandemie möglich?
+
Die Türkei ist in Deutschland ein beliebtes Urlaubsziel: Sind Reisen auch in der Corona-Pandemie möglich?

Sommerurlaub

Türkei-Urlaub in der Corona-Pandemie: Was Reisende jetzt wissen müssen

  • Tanja Banner
    VonTanja Banner
    schließen

Ist der Urlaub in der Türkei trotz Corona möglich? Welche Regeln für Reisende gelten und wie hoch die Inzidenz aktuell ist.

Ankara – Die Türkei ist eines der liebsten Urlaubsländer der Deutschen. Doch kann man angesichts der Corona-Pandemie in diesem Sommer Urlaub in der Türkei machen? Oder wird Corona, vor allem die Delta-Variante, den entspannten Urlaub am Mittelmeer verhindern? Ein Überblick über die aktuelle Corona-Situation in der Türkei und alle Regeln, die Reisende beachten müssen.

Das Coronavirus hat die Türkei schwer getroffen, im April 2021 erreichte die 7-Tage-Inzidenz einen Höchstwert von 500. In der Türkei gab es bisher fast 5,9 Millionen bestätigte Corona-Infektionen, mehr als 52.000 Menschen sind im Zusammenhang mit Corona gestorben. Die Impfquoten im Land gehen derweil nach oben: fast 49,4 Prozent der Bevölkerung haben eine erste Corona-Impfung erhalten, 33,9 Prozent der Bevölkerung sind vollständig geimpft (Stand: 09.08.2021; Quelle: JHU)

Türkei-Urlaub in der Pandemie: Wie ist die aktuelle Corona-Lage im Land?

Die Delta-Variante des Coronavirus ist auch in der Türkei bereits nachgewiesen worden, jedoch werden in der Türkei nur wenige Daten über die verschiedenen Corona-Varianten erhoben, weshalb es kaum aussagekräftige Daten zum Vorkommen der Delta-Variante gibt.

Sommerurlaub in Corona-Zeiten: Türkei ist kein Risikogebiet mehr - keine Reisewarnung

Bis 31. Juli 2021 wurde die Türkei vom Robert Koch-Institut (RKI) als Corona-Risikogebiet eingestuft, das Auswärtige Amt riet deshalb von „nicht notwendigen, touristischen Reisen“ in die Türkei ab. Da sich die Kategorisierung ab dem 1. August 2021 jedoch geändert hat (es gibt nun nur noch die Stufen „Hochrisikogebiet“ und „Virusvariantengebiet“, ist die Türkei aus dem Status „Risikogebiet“ herausgerutscht, auch die Warnung des Auswärtigen Amts wurde aufgehoben.

Die liebsten Urlaubsländer der Deutschen im Corona-Check

Türkei-Urlaub: Wie hoch ist die Corona-Inzidenz?

Nachdem die 7-Tage-Inzidenz in der Türkei im April einen Höchstwert von 500 erreicht hatte, ist die Inzidenz einige Zeit gesunken. Inzwischen steigt der Wert wieder. Derzeit liegt die Corona-Inzidenz in der Türkei bei 175,4 (Stand: 09.08.2021, Quelle: JHU).

Einreise in die Türkei trotz Corona: Welche Regeln müssen Reisende beachten?

Wer in die Türkei einreisen möchte, muss sich 72 Stunden vor der Einreise online registrieren, das Einreiseformular gibt es auch auf deutsch. Hat man sich erfolgreich registriert, erhält man den „HES-Code“, der bei Kontrollen im Land nachgewiesen werden muss.

Bei der Einreise in die Türkei muss ein negativer PCR-Test vorgelegt werden (darf nicht älter als 72 Stunden sein), akzeptiert wird auch ein Antigen-Schnelltest, der maximal 48 Stunden alt sein darf. Corona-Selbsttests genügen allerdings nicht, es wird ein Test-Nachweis benötigt (deutsche oder englische Sprache werden akzeptiert). Kinder unter sechs Jahren benötigen keinen Test – genau wie Geimpfte und Genesene.

Diese benötigen jedoch einen amtlichen Nachweis, dass seit der vollständigen Impfung mindestens 14 Tage vergangen sind, alternativ ein Dokument, dass die Genesung von einer Corona-Infektion maximal sechs Monate zurückliegt. Wer mit dem Flugzeug in die Türkei reist, muss den Corona-Test bereits beim Check-In am Abflughafen vorlegen.

Bei der Ankunft in der Türkei gibt es Temperaturmessungen am Flughafen – treten Corona-Symptome oder eine erhöhte Temperatur auf, können Gesundheitsuntersuchungen angeordnet werden.

Reise in die Türkei auf dem Landweg: Rückreise nur über Bulgarien möglich

Wer auf dem Landweg in die Türkei einreist, hat nach Angaben des ADAC keine Probleme an den Landgrenzen. Bei der Ausreise aus der Türkei mit dem Auto muss man allerdings zwingend über Bulgarien fahren, so der ADAC weiter. Hintergrund: Derzeit dürfen nur griechische Staatsangehörige aus der Türkei nach Griechenland ausreisen.

Aktuelle Corona-Informationen

Aktuelle Informationen rund um Corona in der Türkei liefert das Auswärtige Amt.

In den Transitländern gelten außerdem unterschiedliche Corona-Regeln, worauf der ADAC ebenfalls hinweist. Beim ADAC heißt es: „Bei der Rückfahrt ist ein Transit durch Bulgarien erlaubt, wenn die Rückkehrer deutsche Staatsbürger sind oder einen Aufenthaltstitel für Deutschland vorweisen können.“ Der ADAC könne dafür jedoch keine Garantie übernehmen – die Entscheidung liegt bei den Grenzbehörden vor Ort.

Urlaub am Strand in der Türkei – trotz Corona. Geht das?

Urlaub in der Türkei: Welche Corona-Regeln gelten im Land?

In der Türkei sind Restaurants, Cafés, Hotels, Einkaufszentren, Kinos und Theater geöffnet, doch es gibt Corona-Regeln. Verstöße gegen diese Regeln werden mit Geldstrafen geahndet.

  • Abstandsregel: gelten überall – mindestens drei Schritte zu anderen Personen.
  • Maskenpflicht: gilt unter anderem in öffentlichen Verkehrsmitteln, an Arbeitsplätzen, in Parks, auf Märkten, Straßen, Plätzen und an Stränden.
  • Rauchverbot: gilt in der Öffentlichkeit.
  • Musik in Bars etc.: darf nur bis Mitternacht gespielt werden.
  • HES-Code: Wird für Gastro, Einkaufszentren, Hotels, öffentliche Verkehrsmittel und innertürkische Flüge benötigt (weitere Informationen)

Rückkehr Türkei-Urlaub: Welche Corona-Regeln gelten bei der Einreise nach Deutschland?

Bei der Rückreise aus dem Türkei-Urlaub nach Deutschland gilt seit dem 1. August 2021 eine Corona-Testpflicht. Bei der Einreise nach Deutschland müssen Urlauber:innen grundsätzlich einen negativen Corona-Test vorlegen. Ein Nachweis über eine vollständige Impfung oder die Genesung vom Coronavirus ist ebenfalls möglich. Kinder unter 12 Jahren sind von der Testpflicht befreit. Die für alle Länder geltende Nachweispflicht wird stichprobenartig kontrolliert.

Neben der Corona-Pandemie bedroht im Sommer 2021 auch das Wetter einen entspannenden Sommerurlaub in der Türkei. In mehreren Urlaubsregionen in der Türkei wüten dereit schwere Waldbrände. (tab) Stand: 04.08.2021

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare