+
Zwei ausgebrannte Fahrzeuge stehen nach einem Unfall auf der Bundesstraße 12.

Verkehrsunfall

Toter und Verletzte bei schwerem Unfall in Bayern

Ein Auto gerät in den Gegenverkehr und knallt frontal gegen einen Kleinbus. Beide Fahrzeuge fangen Feuer, der Autofahrer stirbt in den Flammen.

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Bayern ist ein 27-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen. Vier weitere Menschen wurden aus einem brennenden Kleinbus gerettet.

„Das Auto geriet am Samstagabend auf der Bundesstraße 12 in den Gegenverkehr und krachte frontal in den Kleinbus“, sagte ein Sprecher der Polizei am Sonntag. Das Auto ging in der Gemeinde Rattenkirchen östlich von München in Flammen auf.

Der Fahrer starb in dem brennenden Wrack. Auch der Kleinbus geriet in Brand. Dessen vier Insassen wurden rechtzeitig aus dem Fahrzeug gerettet und überlebten den Unfall. Sie kamen mit teilweise schweren Verletzungen in Krankenhäuser. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion