1. Startseite
  2. Panorama

In der Cannabis-Industrie zu arbeiten, kann gefährlich sein

Erstellt:

Kommentare

Der Tod einer Mitarbeiterin in der Cannabis-Produktion in den USA zeigt mögliche Gefahren der Cannabisindustrie auf – auch für die Legalisierung in Deutschland.

Die 27-jährige Lorna McMurrey hatte kurz vor ihrem Tod über die vielen Staubpartikel an ihrem Arbeitsplatz, einer Cannabisanlage in Massachusetts (USA), geklagt. Sie starb kurz darauf an berufsbedingtem Asthma, das durch Kontakt mit gemahlenem Cannabis ausgelöst wurde. Ihr Tod löste dort nun eine Diskussion darüber aus, wie sicher die Cannabis-Branche für Arbeitnehmer ist.
BuzzFeed.de hat die Hintergründe zu berufsbedingtem Asthma und den Gefahren der Cannabisindustrie.

Auch interessant

Kommentare