Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Blue und Spooky im Katzencafé
+
Bei „Happy Cats“ sind die Katzen König.

Happy Cats Café und Trattoria

Stuttgarter Katzencafé: „Blue“ und „Spooky“ freuen sich auf Besucher

  • Sina Alonso Garcia
    VonSina Alonso Garcia
    schließen

In Stuttgart hat vor Kurzem das erste Katzencafé der Stadt für Besucher eröffnet. Schon jetzt hat es sich zum beliebten Treffpunkt entwickelt.

Stuttgart - Es hat lange gedauert, bis die Betreiber endlich die Freigabe vom Amt bekommen haben. Im November 2021 war es dann endlich so weit: Sie durften ihr Katzencafé „Happy Cats“ im Stuttgarter Westen für Gäste öffnen.
Was man im Katzencafé Stuttgart alles erleben kann, verrät BW24*.

„Meine Frau und ich mussten für dieses Projekt viele Hürden nehmen - und auch die Corona-Pandemie hat vieles verzögert - aber ich würde es jeder Zeit wieder machen“, sagt Happy-Cats-Inhaber Daniel di Stefano gegenüber BW24. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare