Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Stuttgart Innenstadt
+
In Stuttgart gab es eine unfassbare Wohnungsanzeige.

Ärger im „Ländle“

Heftige Reaktionen: Vermieter bietet Wohnung „für Ungeimpfte“ an

  • Tobias Becker
    VonTobias Becker
    schließen

Eine Wohnungsanzeige „für Ungeimpfte“? In Stuttgart hat ein Vermieter für große Aufregung gesorgt. Dabei ist es in der Lage der Stadt wohl kaum nötig.

Ein Wohnungsangebot sorgt derzeit in Stuttgart für Aufregung. Der Vermieter hat in seiner Annonce angegeben, die Wohnung sei „für Ungeimpfte“. 97 Quadratmeter für 1400 Euro kalt im Monat und dafür können Impfmuffel mitten in der baden-württembergischen Landeshauptstadt wohnen. Für viele Menschen ein No-go.
Aber was sagen die Experten dazu? Das verrät HEIDELBERG24*.

Inzwischen wurde der Zusatz in der Anzeige gelöscht. Die Verwunderung über die doch recht offene Anzeige bleibt jedoch bestehen. War es ernst gemeint oder doch nur ein Marketing-Gag? (tobi) *HEIDELBERG24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare