1. Startseite
  2. Panorama

Sturmtief Antonia fegt über Deutschland: Hier wird es besonders gefährlich

Erstellt:

Kommentare

Nordseeküste
Sturmtief Antonia fegt über Deutschland: Hier wird es besonders gefährlich. © Daniel Reinhardt/dpa

Nach Ylenia und Zeynep, rast jetzt auch Sturmtief Antonia auf Deutschland zu. Von Sonntag auf Monat sorgt der Sturm für Wind, Regen und Glätte. Wo es besonders gefährlich wird.

Hamburg – Die Ruhe nach dem Sturm? Die ist in Deutschland erst einmal nicht in Sichtweite. Nach Ylenia und Zeynep rast Sturmtief Antonia bereits von Island kommend auf die Bundesrepublik zu und wird in Deutschland erneut für kräftigen Wind sorgen. Der Deutsche Wetterdienst hat erneut Warnungen der Stufen 2-4 ausgesprochen. Der Sturm wird vermutlich in der Nacht zum Montag seinen Höhepunkt erreichen.
Wo Sturmtief Antonia am stärksten wüten wird und wie Sie sich schützen können, verrät 24hamburg.de* hier.

Zeynep hatte in Norddeutschland schwere Schäden angerichtet. Die Deutsche Bahn ist immer noch mit den Aufräumarbeiten beschäftigt. Deshalb kommt es derzeit von und nach Hamburg immer noch zu Zugausfällen bei Fernzügen*. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare