+
Facebook hat Probleme.

Soziale Netzwerke

Störung bei Facebook und Instagram

  • schließen

Die sozialen Netzwerke Facebook und Instagram kämpfen derzeit offenbar mit einer Störung. Wie lange die anhält, teilt Facebook nicht mit.

Seit etwa 17 Uhr sind Facebook und Instagram offenbar nur noch eingeschränkt erreichbar. Auf dem Portal allestörungen.de melden Nutzer beispielsweise, dass sie sich bei Facebook nicht mehr einloggen oder nichts mehr kommentieren können. Offenbar sehen einige Nutzer bei Facebook auch einen Hinweis auf „Wartungsarbeiten“.

Störung auch bei Instagram

Auch Instagram-Nutzer beschweren sich seit etwa 17 Uhr. Manche können sich nicht mehr einloggen, andere können keine Bilder mehr hochladen. Der Messenger Whatsapp, der auch zum Facebook-Konzern gehört, scheint von den Störungen zwar auch betroffen, jedoch nicht so massiv wie Facebook und Instagram.

Von Facebook gibt es bisher nur wenige Informationen über den Ausfall. Auf einer Entwickler-Website gibt Facebook an, dass es seit etwa 17 Uhr „ansteigende Fehlerraten“ gibt. Man untersuche das Problem, teilt Facebook auf Twitter mit. Dort heißt es auch, dass die Störung nichts mit einem DDoS-Angriff zu tun habe. DDoS steht für „Distributed Denial of Service“: Bei solchen Angriffen sorgen Unmengen von (automatisierten) Zugriffen auf eine Website dafür, dass deren Server in die Knie gehen.

Auf Twitter äußern sich unter dem Hashtag #FacebookDown viele Nutzer, die Probleme mit Facebook haben. „Wie gut, dass Netflix & Co nicht zum Facebook-Konzern gehören“, stellt eine Nutzerin fest. Aber auch lustige Tweets gibt es zum Facebook-Ausfall zu lesen: „Facebook ist soeben aus der EU ausgetreten! Briten sollen sich ein Beispiel am Hard-Faexit nehmen!“, twittert ein Nutzer. Ein anderer macht sich Sorgen: „Die ganzen Influencer, die nichts gelernt haben, bekommen grad richtig Panik/Zukunftssorgen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion