1. Startseite
  2. Panorama

Spanien: Nach dem Waldbrand an der Costa Blanca: Deutsche kämpfen um Existenz

Erstellt:

Von: Anne Thesing

Kommentare

Drei Personen stehen auf einem abgebrannten Grundstück vor verbrannten Bergen.
Die deutsch-italienische Familie Agosta steht nach dem Waldbrand im Hinterland der Costa Blanca vor dem Aus. © Stefano Favilla

Auch deutsche Anwohner sind vom Waldbrand im Hinterland der Costa Blanca betroffen. Eine Familie verlor ihr gesamtes Hab und Gut in Spanien. Die ganze Geschichte steht in diesem Artikel:

Vall d‘Ebo - Geblieben sind Asche und Zerstörung. Das musste die deutsch-italienische Familie Agosta am eigenen Leib erfahren. Wie der Waldbrand im Hinterland der Costa Blanca ihre gesamte Existenz vernichtete, berichtet costanachrichten.com. Insgesamt 12.150 Hektar Land waren bei dem am 13. August ausgebrochenen Feuer in den Bergen Spaniens zerstört worden. Erst am 21. August hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle.

Eine Naturkatastrophe, die nicht nur wertvolle Natur in einer der schönsten Landschaften der Costa Blanca vernichtete, sondern auch Menschen an ihre Grenzen brachte. 1.500 Anwohner mussten vorübergehend ihr Zuhause verlassen. Doch selbst wenn die meisten in unversehrte Häuser zurückkehren konnten, hat das Feuer doch bei jedem einzelnen seine Spuren hinterlassen.

Auch interessant

Kommentare