1. Startseite
  2. Panorama

Spanien: Erinnerung an die brutale Schlacht von Cartagena vor 30 Jahren

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der Landtag der Region Murcia in Cartagena steht in Flammen.
Vor 30 Jahren brannte das Parlament in Cartagena im Südosten von Spanien: Arbeiter und Polizisten lieferten sich eine Schlacht. © Asamblea Region Murcia (ARM)

Spanien erinnert sich an den brennenden Landtag der Region Murcia: Vor 30 Jahren steckte ein Molotowcocktail den Landtag in Cartagena in Brand. Dem Feuer war eine erbitterte Straßenschlacht vorausgegangen. Was hinter den Protesten steckte, erfahren Sie in diesem Artikel:

Cartagena – Am 3. Februar vor 30 Jahren ging der Landtag der Region Murcia* in Spanien* in Flammen auf. Der Brand ging in die Geschichte der Region ein. Wie es dazu kam, dass sich Arbeiter und Polizisten eine erbitterte Schlacht vor dem Parlament in Cartagena liefen und warum der Konflikt eskalierte, weiß costanachrichten.com*.

Zeugen berichten, wie sie die Ausschreitunge in Cartagena damals erlebten. Dabei hat sich das Bild eines weinenden Nationalpolizisten eingebrannt. *costanachrichten.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare