1. Startseite
  2. Panorama

Sollte ein Zug zum Entgleisen gebracht werden? – Metalltür auf Gleise gelegt

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Bundespolizist steht vor einem Güterzug (Symbolbild)
Die Bundespolizei sucht jetzt Zeugen. (Symbolbild) © Guido Kirchner/dpa

Auf einer Schnellfahrstrecke haben Unbekannte eine Metalltür auf die Gleise gelegt. Scheinbar ist es nur durch Glück nicht zu einer Katastrophe gekommen.

Büchen – Nur wenige Wochen ist das Zugunglück bei Garmisch-Partenkirchen her. Und jetzt ist scheinbar der Norden von Deutschland ganz knapp an einer ähnlichen Katastrophe vorbeigeschrammt.

Weitere Details erfahren Sie bei 24hamburg.de

In der Nacht von Montag, 13. Juni 2022, auf Dienstag ist es in Büchen zu einer „beinah Katastrophe“ gekommen. Auf der Schnellfahrstrecke Hamburg-Berlin haben bislang unbekannte Täter eine Metalltür auf die Gleise gelegt. Klarer Vorsatz! Erst vor kurzen wurde die Bahnstrecke an der Stell eingezäunt. Es sollte verhindert werden, dass Personen die Gleise illegal überqueren. Wie gefährlich das Überqueren von Gleisen ist, zeigte ein Unfall in Neu Wulmstorf in Niedersachsen. Kurz vor einer S-Bahnhaltestelle überquerten zwei Menschen illegal die Gleise. Dabei wurden die Personen von einem Zug erfasst und tödlich verletzt.

Auch interessant

Kommentare