Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Der Eingang der JVA Schwäbisch-Gmünd.
+
Auf dem ganzen Gelände der JVA gibt es etwa 40 Weihnachtsbäume, die auch von den Gefangenen geschmückt werden.

Baden-Württemberg

So wird Weihnachten im Frauengefängnis von Schwäbisch Gmünd gefeiert

  • Valentin Betz
    VonValentin Betz
    schließen

Weihnachten ist ein Fest der Familie. Für die Frauen im Gefängnis von Schwäbisch Gmünd gilt das allerdings nicht. Die Feiertage dort sind schwierig - aber wichtig.

Schwäbisch Gmünd - Für viele Familien ist es schwierig, Weihnachten gemeinsam zu verbringen. Oft ist die Verwandtschaft in alle Himmelsrichtungen verstreut, die Corona-Pandemie kommt erschwerend hinzu. Andere haben allerdings keine Familie oder dürften diese aus anderen Gründen nicht sehen - zum Beispiel, weil sie eine Freiheitsstrafe verbüßen.
BW24* erklärt hier, wie Weihnachten für Häftlinge der JVA Schwäbisch Gmünd aussieht.

Die festlichen Tage sind für die Frauen im Gefängnis aus vielerlei Hinsicht eine Herausforderung - besonders wegen der Einsamkeit. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare