Milwaukee

Schütze tötet fünf Menschen in Brauerei

Noch unklar ist das Motiv eines Täters, der im US-Bundesstaat Wisconsin fünf Menschen und dann sich selbst erschießt.  

Ein Mann hat in der US-Stadt Milwaukee auf dem Gelände einer Brauerei fünf Menschen getötet. Danach habe sich der 51 Jahre alte mutmaßliche Täter erschossen, teilte die Polizei in einer Pressemitteilung am Mittwoch (Ortszeit) mit. Zuvor hatte sich US-Präsident Trump zu der Tat geäußert: „Das ist eine schreckliche, schreckliche Sache.“ 

Bei dem Mann soll es sich laut US-Sender CNN und weiteren Medienberichten um einen Angestellten der Brauerei handeln, der in den Komplex gestürmt sei und fünf Mitarbeiter getötet habe. Ein Motiv für die Tat war zunächst nicht bekannt. (dpa)

Kommentare