+
Gerade als der Rentner mitsamt Rollator aussteigen wollte, stieß eine junge Frau ihn aus dem Bus (Symbolbild).

Er prallte mit dem Kopf auf

Schockierendes Video: Frau stößt Rentner aus Bus - Wenige Wochen später ist er tot

  • schließen

Ein Rentner bat eine junge Frau im Bus, netter zu sein. Daraufhin stieß sie ihn aus dem Fahrzeug. Einen Monat später stirbt der Mann an seinen Verletzungen.

Las Vegas - Unfassbare Szenen zeigt ein Video, das die Polizei von Las Vegas nun veröffentlicht hat. Zu sehen: Ein älterer Herr geht mit Rollator an einer jungen Frau vorbei und will gerade aus dem Bus steigen. Plötzlich verpasst ihm die Frau mit beiden Händen einen kräftigen Stoß - der Rentner prallt Kopf voran mit voller Wucht auf dem Gehsteig auf. Was war geschehen?

Laut Augenzeugen war die 25-Jährige gemeinsam mit ihrem fünfjährigen Sohn unterwegs, wie USA Today berichtet. Schon während der Fahrt rief sie scheinbar unentwegt lautstarke Obszönitäten durch den Bus.

Rentner bittet Frau, netter zu anderen Fahrgästen zu sein

Der 74-jährige Rentner habe sie daraufhin gebeten, sich "netter gegenüber den anderen Fahrgästen zu verhalten". Gerade als er aussteigen wollte, schubste ihn die 25-Jährige samt Rollator aus dem Bus. Anschließend verhielt sie sich so, als wäre nichts gewesen - ihr kleiner Sohn musste alles mit ansehen. Die anderen Fahrgäste waren schockiert. Der Rentner wollte laut Angaben der Polizei zunächst nicht ins Krankenhaus, ließ sich dann aber am Abend doch einliefern.

Rentner erliegt einen Monat nach dem Sturz seinen Verletzungen

Knapp einen Monat später verstarb der 74-Jährige nun an seinen Kopfverletzungen. Gegen die Frau wird wegen Mordes ermittelt. Beim Kurznachrichtendienst Twitter empören sich User und hoffen, die 25-Jährige werde lebenslang weggesperrt. 

Auch ein anderes heftiges Video sorgte kürzlich in den USA für Aufruhr - darin hielt eine 21-Jährige eine Todesfahrt auf Snapchat fest. In Deutschland starb ein bekannter Satiriker und Sänger im Alter von 57 Jahren an einer schweren Krankheit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion