Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Eine Mitarbeiterin wertet einen Corona-Schnelltest aus.
+
Antigen-Schnelltests bei Corona-Varianten: Wie sicher sind sie?

Wie zuverlässig sind die Tests?

Schnelltests zeigen bei Omikron offenbar falsche Ergebnisse

Corona-Varianten breiten sich stärker aus – bei Symptomen greifen viele häufig zu Antigen-Schnelltests. Aber sind die Corona-Tests auch bei Omikron zuverlässig?

Hamburg – Die Omikron-Variante wütet stark in der Hansestadt Hamburg und gibt vielen Virologen großen Anlass zur Sorge, weil sie viel ansteckender ist als die Delta-Variante. Bei möglichem Verdacht auf die Omikron-Variante und auch bei sonstigen Symptomen ist ein Corona-Test empfehlenswert. Nun ergaben neueste Forschungsergebnisse aus den USA allerdings, dass vor allem die Antigen-Schnelltests ihre Funktion bei Omikron nicht so ganz erfüllen.
Wie verlässlich Schnelltests bei der Omikron-Variante sind und wozu Experten raten, verrät Ihnen 24hamburg.de hier*.

In Hamburg wurden aufgrund der Omikron-Variante strengere Regeln für Silvester 2021* beschlossen. Deutschlandweit gilt Hamburg aktuell als Omikron-Hotspot*. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare