Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein Mädchen mit einer Laterne bei einem Martinsumzug.
+
2021 können Martinsumzüge in NRW wieder stattfinden (Symbolbild).

11. November

Sankt Martin 2021: Diese Corona-Regeln gelten bei den Umzügen

Viele Kinder freuen sich schon auf den Martinszug 2021. Doch finden die Umzüge in NRW überhaupt statt? Und welche Corona-Regeln gelten dabei?

Hamm - „Laterne, Laterne - Sonne, Mond und Sterne.“ Dieses Jahr dürfen nach einem Jahr Pause wohl wieder die Martinszüge durch die Städte und Dörfer in Nordrhein-Westfalen ziehen - für viele Kinder einer der Höhepunkte im Herbst. wa.de* verrät, welche Corona-Regeln dabei eingehalten werden müssen.

Weil aber noch nicht klar ist, wie die Corona-Zahlen sich bis Sankt Martin (11. November) gerade mit Blick auf die Reiserückkehrer nach den Herbstferien entwickeln, kann sich an den Regeln und Maßnahmen noch einiges ändern. Viele Veranstalter haben ihre Martinszüge daher schon abgesagt. Die Planung sei zu aufwendig, um eine kurzfristige Absage zu riskieren. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare