Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Berühmt für Salz auf Steak: Nusret Gökçe, besser bekannt als Salt Bae. (Archivbild)
+
Berühmt für Salz auf Steak: Nusret Gökçe, besser bekannt als Salt Bae. (Archivbild)

Kommunistischer Minister in Nobelrestaurant

Salt Bae füttert Minister aus Vietnam: Goldsteak für den Kommunisten

  • Sandra Kathe
    VonSandra Kathe
    schließen

Weil er sich im Londoner Restaurant eines türkischen Promikochs mit vergoldeten Steaks füttern lässt, verärgert ein vietnamesischer Minister seine Landsleute.

London - To Lam war gerade auf einem Abstecher in London. Zuvor hatte der vietnamesische Minister für Öffentliche Sicherheit UN-Klimagipfel COP26 in Glasgow teilgenommen. In London angekommen besuchte der Minister, der laut Informationen der türkischen Zeitung Hürriyet Daily News als eine der möglichen prägenden Figuren für die herrschende kommunistische Partei Vietnams gehandelt wird, zunächst das Grab von Karl Marx auf dem Londoner Highgate Cemetery. Dann sorgte er mit einem Restaurantbesuch für Aufregung.

Bekannt wurde sein Trip ins Luxusrestaurant des türkischen Promikochs Nusret Gökçe - Künstlername Salt Bae - wegen eines Videos, das auf den Social Media-Kanälen des Kochs gestreut und inzwischen wieder gelöscht wurde. Darauf ist der Minister zu sehen, wie er sich während seiner Großbritannien-Reise vom Küchenchef persönlich mit einem vergoldeten Tomahawk-Steak füttern lässt. Preis auf der Speisekarte: 1450 britische Pfund (ca. 1700 Euro). Das berichtete die britische Zeitung The Independent.

Kommunismus: Vietnamesischer Minister isst Goldsteak im Wert von drei Monatsgehältern

Besonders brisant ist das Video, das vor seinem Verschwinden von den Kanälen von Salt Bae gespeichert und etwa über den Kurznachrichtendienst Twitter weiterverbreitet wurde, weil der kommunistische Minister nach offiziellen Angaben monatlich gerade einmal zwischen 520 und 700 Euro Gehalt bezieht, so der Bericht des Independent weiter. Das Durchschnittsgehalt vietnamesischer Bürger liege laut Angaben von Hürriyet Daily News sogar weit niedriger, für 2020 kam die statistische Auswertung auf umgerechnet unter 160 Euro.

Der vietnamesische Minister für Öffentliche Sicherheit To Lam (rechts) bei seiner Ernennung als Mitglied des Politbüros. (Archivfoto)

Kritisiert wird der Minister nicht nur, weil die Restaurantkette des türkischen Promikochs insgesamt als extravagant und überteuert gilt. Vietnam steckt nach der Corona-Pandemie auch in einer tiefen Krise. Aus der größten Stadt Vietnams Ho-Chi-Minh-Stadt (ehemals Saigon) wurde im September noch über Lebensmittelknappheit und überfüllte Krankenhäuser berichtet. Viele vietnamesische Bürger hätten nach Angaben der türkischen Zeitung aufgrund der Corona-Welle ihre Jobs verloren. (ska)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare