1. Startseite
  2. Panorama

Rheinland-Pfalz: Seltene Gift-Spinne breitet sich bei Familie aus

Erstellt:

Von: Katja Becher

Kommentare

Nosferatu-Spinne breitet sich in der Pfalz aus (Symbolfoto)
Nosferatu-Spinne breitet sich in der Pfalz aus (Symbolfoto) © Thomas Warnack/dpa

Immer wieder findet eine Familie aus Rheinland-Pfalz Exemplare einer riesigen Gift-Spinne in ihrem Haus, die in Deutschland bisher selten war. Lesen Sie hier, um welches Tier es sich dabei handelt:

Die gruselige Nosferatu-Spinne ist eigentlich in der westlichen Mittelmeerregion beheimatet. Doch zuletzt scheint sich das Tier immer mehr auch in Deutschland auszubreiten – die Sichtungen des giftigen Achtbeiners häufen sich. Davon betroffen ist offenbar auch eine Familie aus Ludwigshafen (Rheinland-Pfalz), die bereits rund 15 der großen Spinnen in ihrem Haus entdeckt hat.
LUDWIGSHAFEN24 verrät, wie gefährlich die giftige Nosferatu-Spinne wirklich für Menschen ist – und in welchen Regionen sie sich aktuell immer mehr ausbreitet.

Die Nosferatu-Spinne tauchte erstmals 2005 in Deutschland auf – die Anzahl der Meldungen stieg zuletzt immer weiter an. (kab)

Auch interessant

Kommentare