Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein Porsche 911 Carrera S Cabrio ist bei einer Fahrt zu sehen.
+
Stolz wie Oskar fuhr ein 78-Jähriger mit seinem neuen Porsche 911er Cabrio zu einem Baumarkt.

„Schwer, das einzusehen“

Rentner erfüllt sich mit Porsche 911 Lebenstraum - dann folgt böses Erwachen

  • Sina Alonso Garcia
    VonSina Alonso Garcia
    schließen

Schon immer hat Friedrich Makowka davon geträumt, einmal einen Porsche zu besitzen. Als er sich den Traum erfüllt hatte, wurde er jedoch von der Polizei gestoppt.

Dägeling - Unlängst hat sich der 78-jährige Rentner Friedrich Makowka aus Dägeling (Schleswig-Holstein) seinen großen Traum erfüllt: Ein 120.000 Euro teures Porsche 911er Cabrio ist sein ganzer Stolz. Als er damit vor einem Baumarkt parkte, wurde ihm sein Fahrzeug jedoch weggenommen.
Warum der Porsche-Fan seinen Wagen abgeben musste, verrät BW24*.

„Ich wurde am Baumarkt von mehreren Peterwagen umzingelt“, berichtet Makowka gegenüber der Hamburger Morgenpost.*BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare