McDonald‘s
+
Obwohl der Mann wusste, dass er mit Corona infiziert ist, geht er mit seiner Familie im McDonald‘s essen.

Quarantäneverstoß

Mann wird positiv auf Corona getestet – und geht anschließend mit Familie shoppen und essen

  • Teresa Toth
    vonTeresa Toth
    schließen

Trotz seiner Corona-Infektion fährt ein Mann mit seiner gesamten Familie in die Innenstadt, geht shoppen und zu McDonald's.

  • Ein Mann aus Rendsburg (Schleswig-Holstein) wird positiv auf Corona getestet.
  • Er erhält einen Bescheid und wird aufgefordert, sich in häusliche Quarantäne zu begeben.
  • Das schien dem Familienvater vollkommen egal zu sein.

Rendsburg - Nachdem sich ein Familienvater aus Rendsburg (Schleswig-Holstein) auf Corona testen ließ, bekam er wenig später ein positives Testergebnis mit der Aufforderung, sich in häusliche Quarantäne zu begeben – das bestätigte die Sprecherin des Landkreises. Doch obwohl der Mann den Bescheid erhielt und somit von seiner Corona-Infektion wusste, fuhr er mit seiner Familie in die Innenstadt in Rendsburg.

Dort unternahm die Familie laut einem Bericht der MOPO zunächst einen Einkaufsbummel. Anschließend gingen sie gemeinsam in einen McDonald‘s, um dort zu speisen. Hier war nicht nur die Familie mit dabei, sondern auch eine Freundin der Tochter.

Trotz Corona: Nicht nur die Familie war beim Essen in McDonald's mit dabei

Dass er neben seiner Familie auch diese anstecken und das Coronavirus somit weiterverbreiten könnte, schien ihm völlig egal zu sein. Als die Eltern der Freundin von dem positiven Testergebnis des Mannes erfuhren, handelten diese sofort und meldeten den Quarantäneverstoß des Mannes.

Da der Mann aus Rendsburg von seiner Covid-19-Infektion wusste und dennoch – gemeinsam mit anderen Menschen – in die Öffentlichkeit ging, anstatt sich in häuslicher Quarantäne zu isolieren, kommt auf den verantwortungslosen Vater nun ein Strafverfahren zu. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen aufgenommen. (tt)

Lesen Sie hier alle neuen Updates zum Coronavirus in unserem News-Ticker. Über diesen Vorfall in Rendsberg hat auch *merkur.de berichtet. *merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare