+
Wen wundert’s? Auch das Passivrauchen ist im Land der hemmungslosen Tabakkonsumenten ein großes Problem.

Wahlkampf in Griechenland

Rauchverbot wird Wahlkampfthema in Griechenland

  • schließen

Kyriakos Mitsotakis geht mit großen Versprechen in den griechischen Wahlkampf: Er will Rauchverbote durchsetzen. Aber: Die Griechen sind Europas passionierteste Paffer.

Kyriakos Mitsotakis, Chef der konservativ-liberalen Nea Dimokratia (ND), zieht mit vielen Versprechen in die Kampagne für die griechische Parlamentswahl am 7. Juli: Er will die Steuern senken, mehr Investitionen anlocken, die Konjunktur ankurbeln und neue Arbeitsplätze schaffen. Und noch etwas hat er sich vorgenommen. Mitsotakis traut sich etwas zu, das vor ihm kein griechischer Regierungschef geschafft oder auch nur gewagt hat

Mitsotakis will die in Griechenland eigentlich geltenden Rauchverbote durchsetzen, wenn er die Wahl gewinnt. Das kündigte der Premier in spe kürzlich zum Weltnichtrauchertag auf Twitter an. Ein Wahlversprechen, das viele freuen, andere hingegen abschrecken wird. Denn kein Volk in der Europäischen Union pafft so viel wie die Griechen. Laut einer Eurobarometer-Umfrage rauchen in Griechenland 37 Prozent der Bevölkerung regelmäßig. Zum Vergleich: Im EU-Durchschnitt sind es 26 Prozent, in Deutschland 25 Prozent.

Griechen rauchen am meisten europaweit

Wen interessiert’s? Schilder werden meist ignoriert.

Auch bei der Anzahl der täglich konsumierten Zigaretten liegen die Griechen in der Spitzengruppe. In keinem anderen EU-Land ist außerdem das Passivrauchen ein so großes Problem wie in Griechenland. Auf die Frage, ob sie bei ihrem letzten Besuch in einer Bar dort Raucher angetroffen hätten, antworteten 87 Prozent der Griechen mit Ja. Im EU-Durchschnitt waren es nur 20 Prozent.

Zwar ist auch in Griechenland das Rauchen in allen öffentlich zugänglichen, geschlossenen Räumen und öffentlichen Verkehrsmitteln verboten. Das ist gültiges EU-Recht, das die Mitgliedsstaaten umsetzen müssen. Das scheint aber in Griechenland die Regierung und die örtlichen Behörden nicht zu interessieren. Verstöße kosten Bußgelder von bis zu 10 000 Euro, werden jedoch in der Praxis so gut wie nie geahndet.

„Wenn ich die Aschenbecher von den Tischen nehme, werfen die Gäste ihre Zigarettenkippen auf den Boden oder bleiben gleich ganz weg“, erklärt Vassilis Petrou, der im Athener Stadtteil Vyronas eine Bar betreibt. Petrou ist selbst Nichtraucher. „Aber ich allein kann das Rauchverbot nicht durchsetzen“, klagt der Wirt.

Met Gala Highlights

Federn und meterlange Stoff-Wogen: Rapperin Cardi B schreitet die Stufen zur Met hinauf. 
Federn und meterlange Stoff-Wogen: Rapperin Cardi B schreitet die Stufen zur Met hinauf.  © afp
Sängerin Katy Perry ist erleuchtet.
Sängerin Katy Perry ist erleuchtet. © rtr
Gegen schlechte Laune: Schauspielerin Kerry Washington.
Gegen schlechte Laune: Schauspielerin Kerry Washington. © REUTERS
Model und Schauspielerin Cara Delevingne hat Snacks mitgebracht.
Model und Schauspielerin Cara Delevingne hat Snacks mitgebracht. © REUTERS
Oscarpreisträgerin Lupita Nyong'o trägt ein lässiges Black-Power-Krönchen.
Oscarpreisträgerin Lupita Nyong'o trägt ein lässiges Black-Power-Krönchen. © rtr
Metropolitan Museum of Art Costume Institute Gala - Met Gala
Lady Gaga dominiert rote - oder in diesem Fall rosa - Teppiche, wo immer sie auftaucht. © rtr
Tennisspielerin Serena Williams trägt Turnschuhe. Stilecht.
Tennisspielerin Serena Williams trägt Turnschuhe. Stilecht. © AFP
Schauspielerin Laverne Cox trägt das alte Schwarz.
Schauspielerin Laverne Cox trägt das alte Schwarz. © AFP
Ein perfektes Ambiente für eine echte Diva: Celine Dion.
Ein perfektes Ambiente für eine echte Diva: Celine Dion. © afp
Morbide und tiefgründig: Jared Leto trägt seinen eigenen Kopf bei sich.
Morbide und tiefgründig: Jared Leto trägt seinen eigenen Kopf bei sich. © afp
Stammgäste Kanye West und Kim Kardashian. Kanye scheint aber nicht so recht in Stimmung zu sein.
Stammgäste Kanye West und Kim Kardashian. Kanye scheint aber nicht so recht in Stimmung zu sein. © AFP
Auf einer Sänfte lässt sich Entertainer Billy Porter auf den rosaroten Teppich zur Met-Gala tragen.
Auf einer Sänfte lässt sich Entertainer Billy Porter auf den rosaroten Teppich zur Met-Gala tragen. © afp

Mit schlechtem Beispiel voran geht Pavlos Polakis, Vizegesundheitsminister und ein enger Vertrauter von Ministerpräsident Alexis Tsipras. Polakis steckt sich bei Pressekonferenzen ungeniert eine Zigarette nach der anderen an und inspiziert sogar rauchend Krankenhäuser. Als der für Gesundheit zuständige EU-Kommissar Vytenis Andriukaitis deshalb von einem „Skandal“ sprach, kanzelte Polakis den Brüsseler Beamten per Facebook ab: „Wann ich aufhöre zu rauchen, bestimme ich!“

Das könnte Sie auch interessieren: Das Comeback von Yanis Varoufakis

Anfangen will Mitsotakis mit der Durchsetzung des Rauchverbots im Parlament, wo jetzt noch allenthalben gequalmt wird: „Ich bin es leid, auf den Fluren des Parlaments mit Kollegen zu streiten, die sich systematisch über jenes Rauchverbot hinwegsetzen, das eben dieses Parlament beschlossen hat.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion