Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizisten warten vor dem Beginn einer Kurden-Demo gegen die türkische Militäroffensive in Nordsyrien am 27.01.2018 in Köln
+
Am Chlodwigplatz findet am 11.11. in Köln eine sogenannte Querdenker-Demo statt. Mehrere Beamte werden vor Ort sein. (Archivbild)

Kundgebung an Karneval

Querdenker-Demo ausgerechnet am 11.11. – Konfrontation in der Karnevalshochburg?

Inmitten des Karnevalstreibens am 11.11. findet in der Kölner Innenstadt eine Querdenker-Demo statt. Die Polizei ist vor Ort.

Köln – Während heute am 11.11. tausende Jecken heute durch Köln* ziehen, um den Auftak des Kölner Karnevals* zu feiern, findet auf dem Chlodwigplatz eine sogenannte Querdenker-Demonstration statt. Nachmittags werden dort rund 100 Teilnehmer erwartet.
24RHEIN* zeigt, welche Auswirkungen die Querdenker-Demo in Köln haben könnte.

Fest steht: Wer heute nicht gemeinsam mit anderen Karnevalisten in Köln unterwegs ist, sollte insbesondere die Innenstadt* meiden. Vor allem für Autofahrer wird es sehr chaotisch, denn wegen des bunten Treibens sind am 11.11. einige Straßen in Köln gesperrt. So übrigens auch die Straßen rund um den Chlodwigplatz. (nb) *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare