Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Queen Elizabeth II. ist wieder gesund und zurück am Steuer ihres Wagens - mit 95 Jahren. (Archivbild 2019)
+
Queen Elizabeth II. ist wieder gesund und zurück am Steuer ihres Wagens - mit 95 Jahren. (Archivbild 2019)

Sorgen um Gesundheit

„Glücklich und gesund“: Queen Elizabeth II. ist zurück und übernimmt das Steuer

  • VonMax Schäfer
    schließen

Eine Autofahrt von Queen Elizabeth II. beruhigt Menschen in Großbritannien, die sich um ihre Gesundheit sorgen.

London – Sorgen um die Gesundheit von Queen Elizabeth II. beschäftigen derzeit die Menschen in Großbritannien und weltweit. Die 95-jährige Königin selbst zeigt sich von der Diskussion unbeeindruckt und liefert selbst Anlass zur Beruhigung der Debatte: Am Montag (01.11.2021) zeigte sich die Queen bei einer Autofahrt. Dabei habe sie „glücklich und gesund“ ausgesehen, wie die britische Boulevardzeitung Daily Mail berichtet.

Queen Elizabeth II.: Autofahrt beweist guten Gesundheitszustand

Queen Elizabeth zeigte sich demnach am Steuer eines grünen Jaguars und habe dabei eine Rundfahrt über das Gelände des Schlosses Windsor bei London gemacht. Auf den Fotos trägt sie eine Sonnenbrille und ein Kopftuch und ist alleine im Fahrzeug. Beobachter:innen in Großbritannien deuten die Ausfahrt als Zeichen dafür, dass die Queen zu ihren üblichen Gewohnheiten zurückkehrt. Dazu zählen auch Spaziergänge mit ihren Hunden auf dem Landgut in Berkshire, wohin die Queen normalerweise mit dem Jaguar fahre, berichtet die Daily Mail.

Die Reaktionen auf die Ausfahrt der Queen sind positiv: Der Auftritt werde die Fans des Königshauses beruhigen, die um die Gesundheit von Queen Elizabeth II. besorgt seien, kommentierte die Sun.

Gesundheitszustand von Queen Elizabeth II.: Ausfahrt ist der erste öffentliche Auftritt seit langem

Tatsächlich war Queen Elizabeth II. laut der Zeitung The Mirror seit einem Aufenthalt im Londoner King Edward VII. Krankenhaus am 20. Oktober 2021 nicht mehr im Freien gesehen worden. Im Vereinigten Königreich weckt die Ausfahrt nun die Hoffnung, dass die Queen ihre Gesundheitsprobleme hinter sich gelassen hat und vom 14. November 2021 an wie geplant wieder öffentlich auftreten kann.

Die Gesundheit von Queen Elizabeth II. wurde zuletzt ein Thema, nachdem sich die 95-Jährige zum ersten Mal ohne akuten medizinischen Grund mit einem Gehstock gezeigt und einen Auftritt in Nordirland abgesagt hatte. Ärzte hatten der Queen eine mindestens zweiwöchige Ruhepause verordnet, wie am Freitag (29.10.2021) bekannt wurde. Die Queen solle demnach öffentliche Auftritte und Reisen vermeiden und nur leichte Arbeiten am Schreibtisch erledigen. Deshalb musste auch der Auftritt der Queen bei der Weltklimakonferenz in Glasgow abgesagt werden. Stattdessen schickte sie eine Videobotschaft. (Max Schäfer)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare