Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Königliche Auszeichnung

Queen Elizabeth II. ehrt Daniel Craig mit dem Bond-Titel

  • Annemarie Göbbel
    VonAnnemarie Göbbel
    schließen

Daniel Craig wird von Queen Elizabeth II. gewürdigt. Er erhält bei den diesjährigen Neujahrsehrungen denselben Titel, den auch seine Figur James Bond innehat.

London – Mit den traditionellen jährlichen Ehrungen der Königin werden die Leistungen und Beiträge von Menschen aus ganz Großbritannien gewürdigt, darunter auch solche aus der Welt des Showbusiness, des Sports und der Politik. Zum Abschied seiner Rolle als James Bond zieht Darsteller Daniel Craig (53) nun auch im echten Leben mit seiner legendären Filmfigur gleich.*

Queen Elizabeth II. ehrt Schauspieler Daniel Craig zum Abschied seiner Bond-Darstellungen (Symbolbild).

Es ist die gleiche Ehre, die oft auch Diplomaten zuteilwird. Der 53-jährige britische Schauspieler wurde für seine Verdienste um Film und Theater von Queen Elizabeth II.* (95) zum CMG, Companion of the Order of St. Michael and St. George, ernannt. Die fiktive Figur James Bond, die Craig in fünf 007-Filmen verkörpert hat, trägt diese Auszeichnung in den Ian-Flaming-Verfilmungen.

Queen Elizabeth II. dankt Herzogin Camilla mit einer der nobelsten Auszeichnungen

Zum neuen Jahr vergibt das britische Königshaus traditionell zahlreiche Orden und Auszeichnungen. Dieses Jahr wurden auch erfolgreiche Spendensammler und Corona-Experten in einen neuen Status versetzt.

Tennisstar Emma Raducanu (19) erhielt nach ihrem Sieg bei den US Open einen sogenannten MBE wie „Spice Girl“ Melanie Brown (46) für ihr Engagement gegen häusliche Gewalt. Der MBE – „Member of the Most Excellent Order of the British Empire“ – ist jedoch einer der unteren Plätze im Ranking der britischen Verdienstorden. Der weibliche Ritterschlag wurde Schauspielerin Vanessa Redgrave (84) zuteil. Sie wurde zur Dame ernannt. Rennfahrer Louis Hamilton (36) darf sich ebenfalls seit neuestem „Sir“ nennen.*

Queen Elizabeth II.: Macht sie Herzogin Kate an ihrem Geburtstag zur Prinzessin?

Auch Herzogin Camilla* (74) durfte sich über eine große Auszeichnung freuen. Die Ehefrau des Thronfolgers Prinz Charles* (73) wurde von Ihrer Majestät zum königlichen Mitglied des Hosenbandordens ernannt. Zu diesem gehören derzeit nur die Kinder der Queen – Prinz Charles, Prinzessin Anne* (71), Prinz Andrew* (61) und Prinz Edward* (57) – sowie ihr ältester Enkel Prinz William* (39), jedoch nicht deren Ehepartner.

Sowohl Herzogin Camilla als auch Schauspieler Daniel Craig wurden ehrenvolle Titel zuteil (Symbolbild).

Der Hosenbandorden ist der älteste Ritterorden weltweit. Die maximal 24 nicht blaublütigen Mitglieder werden von der Monarchin persönlich ausgewählt.

Es ist anzunehmen, dass Herzogin Kate* (39) an ihrem 40. Geburtstag in den Stand einer Prinzessin, der Prinzessin von Wales – vormals Prinzessin Dianas* (36, † 1997) Titel – erhoben wird. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Zuma Wire/Imago

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare