Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bewegendes Andenken

Queen Elizabeth II.: Rührende Erinnerung an Prinz Philip zu Weihnachten

  • Eva-Maria Moosmüller
    VonEva-Maria Moosmüller
    schließen

Bei ihrer traditionellen Weihnachtsansprache auf Schloss Windsor erinnert Queen Elizabeth II. auf besondere Weise an ihren verstorbenen Ehemann Prinz Philip.

Windsor – Ein erstes Foto, das bei der Aufzeichnung der alljährlichen Weihnachtsansprache von Queen Elizabeth (95) geschossen wurde, zeigt, wie rührend die Regentin in diesen Tagen an ihren verstorbenen Ehemann denkt. Sie trägt Prinz Philip ganz nah bei sich*.

Queen Elizabeth II.: Rührende Erinnerung an Prinz Philip zu Weihnachten

Für Queen Elizabeth läuft das Weihnachtsfest in diesem Jahr in einigen Punkten anders als sonst. Zum ersten Mal seit mehr als 70 Jahren muss die Regentin an den Feiertagen auf die Gesellschaft ihres geliebten Ehemanns Prinz Philip (99, † 2021) verzichten*. Die Trauer über den Verlust des Herzogs von Edinburgh sitzt bei der Royal Family* noch immer tief und macht sich vermutlich gerade jetzt in der Weihnachtszeit wieder schmerzlich bemerkbar.

Außerdem wird die Königin die Feiertage nicht wie gewöhnlich auf Sandringham* verbringen. Aufgrund der grassierenden Corona-Variante Omikron, die England gerade regelrecht überrollt, sagte die 95-Jährige ihr großes Familienfest in Norfolk ab*. Stattdessen wird sie in Windsor bleiben und dort nur im engsten Kreis Weihnachten feiern.

Eine Tradition bleibt aber erhalten und lässt sich auch durch die Corona-Pandemie nicht stoppen – die alljährliche Weihnachtsansprache der Queen.

Bei ihrer Weihnachtsansprache erinnert Queen Elizabeth gleich doppelt an Prinz Philip.

Queen Elizabeth II.: Dieses Schmuckstück hat eine lange Geschichte

Jedes Jahr versammeln sich zahlreiche Briten am 25. Dezember nachmittags vor den Fernsehern, um den Worten ihres Staatsoberhauptes zu lauschen. Die Rede wird allerdings nicht live ausgestrahlt, sondern bereits im Vorfeld auf Schloss Windsor* aufgezeichnet. Ein erstes Foto des Settings im White Drawing Room wurde bereits veröffentlicht. Auf der Aufnahme stechen gleich zwei besondere Erinnerungen an den Duke of Edinburgh ins Auge.

Auf dem Schreibtisch ist ein Bild von Elizabeth und Philip zu sehen, das die beiden an ihrem 73. Hochzeitstag zeigt. Außerdem trägt die Königin ein kostbares Schmuckstück, hinter dem eine romantische Geschichte steckt.

Auch während ihrer Flitterwochen 1947 trug Queen Elizabeth ihre Saphir-Chrysanthemen-Brosche.

Die Saphir-Chrysanthemen-Brosche hatte sie erstmals 1947 während ihrer Flitterwochen angesteckt. Auch an ihrem Hochzeitstag 2020, den sie zum letzten Mal gemeinsam mit Prinz Philip* feiern konnte, war die Brosche an ihr zu sehen. Zu Weihnachten ruft das wertvolle Stück also besondere Erinnerungen wach und zeigt, an wen Queen Elizabeth* in diesen Tagen wohl am meisten denkt. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Victoria Jones/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare