+
Vielleicht wagen die beiden ja auch ein Tänzchen auf dem menschenleeren Bahnsteig ...

Wildlife Photographer of the Year

Preis für Foto von kämpfenden Mäusen

Eine Woche lang lag Fotograf Sam Rowley nachts in U-Bahnstationen Londons auf der Lauer, dann gelang ihm ein Bild, das nun ausgezeichnet wird.

Beeindruckende Tierbilder entstehen nicht nur in der Wildnis. Sam Rowley, Fotograf aus Bristol, hat mit einem Bild von zwei Mäusen, die in einer Londoner U-Bahnstation um ein paar Krümel miteinander rangeln, einen Publikumspreis gewonnen. 

Das Londoner Natural History Museum (NHM) hatte aus mehr als 48.000 eingereichten Beiträgen 25 Fotos ausgewählt, 28.000 Menschen gaben ihr Votum ab. Rowley hatte sich eine Woche lang nachts in verschiedenen U-Bahnstationen auf die Lauer gelegt, bis er den Streit der beiden Mäuse ablichtete. Nach einem Sekundenbruchteil habe eines der beiden Nagetiere gesiegt und sich davongemacht. 

Das Foto ist bis zum 31. Mai in einer Ausstellung zum „Wildlife Photographer of the Year“ zu sehen. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare