Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein neuer Porsche Macan fährt über die Offroad-Teststrecke am Porsche-Werk in Leipzig (Sachsen), im Hintergrund das diamantförmige Kundenzentrum.
+
Bei der Porsche AG ist man bisher nicht bereit, den Verbrenner aufzugeben.

Verbrenner, Hybrid und E-Auto

Porsche baut eine spektakuläre neue Fabrik, die den Verbrenner retten könnte

  • Julian Baumann
    vonJulian Baumann
    schließen

Porsche verlässt sich im Gegensatz zu vielen anderen Autoherstellern nicht nur auf die E-Mobilität, sondern forscht auch an synthetischen Kraftstoffen - eine neue Fabrik könnte auch den Verbrenner retten.

Stuttgart - Die Porsche AG stellte in diesem Jahr ihren ersten vollelektrischen Sportwagen vor. Der Taycan kann schon jetzt als Erfolgsmodell angesehen werden, der Hersteller aus Stuttgart bleibt bei E-Autos jedoch weiterhin skeptisch. Laut Entwicklungschef Michael Steiner setzt das Unternehmen immer noch auf den Verbrenner, die Plug-in-Hybriden und eben die E-Autos. Das der Sportwagenhersteller bereits an den E-Fuels arbeitet, ist bekannt, nun soll auch der beliebte 911 auf die Verwendung des synthetischen Kraftstoffs vorbereitet werden. Porsche baut aktuell mit mehreren Partnern eine Pilotanlage in Chile. Dort soll der neue Kraftstoff getestet werden.

Wie BW24* berichtet, baut Porsche eine spektakuläre neue Fabrik, die den Verbrenner retten könnte.

Die Porsche AG ist weltweit für ihre beliebten Sportwagen bekannt (BW24* berichtete). *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare