Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Der virtuell erstellte Porsche Vision Gran Turismo
+
Der Porsche Vision Gran Turismo wurde exklusiv für ein Videospiel gestaltet und existiert nur virtuell - auch wenn er auf dem Bild täuschend echt erscheint.

Vision Gran Turismo

Porsche entwickelt ein Auto, das es nur in einem Videospiel gibt

  • Valentin Betz
    VonValentin Betz
    schließen

Prototypen und Konzeptstudien sind für Porsche Standard. Jetzt arbeiten die Stuttgarter aber an einem Modell, das nur in einem Videospiel erscheint.

Stuttgart - Videospiele sind ein beliebtes Hobby der Gegenwart. Spieler können sich dabei in zahlreichen Genres austoben und in fantastische Welten begeben. Auch Rennspiele gehören zum bunten Repertoire. Darin lassen sich Fahrzeuge aller Art steuern, mitunter auch solche, die sich manch einer auch in der Realität wünscht - beispielsweise Modelle von Porsche. Bald gibt es von der Marke sogar ein Fahrzeug, das nur für ein Videospiel gestaltet wurde und keine Entsprechung in der Realität hat.
BW24* erklärt hier, warum Porsche mit viel Aufwand einen Prototypen für ein Videospiel entwickelt.

Denn die entstand beim Sportwagenhersteller nicht nur, weil die Designabteilung selbst gerne Videospiele spielt. Dahinter steckt vielmehr ein Plan für die Zukunft. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare